Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Sicherheit auf Weihnachtsmärkten im Kreis Leipzig überall wichtiges Thema
Region Borna Sicherheit auf Weihnachtsmärkten im Kreis Leipzig überall wichtiges Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 06.12.2017
Zur bevorstehenden Weihnachtsmarktsaison wird es auch auf Märkten im Landkreis Leipzig eine stärkere Polizeipräsenz geben.
Zur bevorstehenden Weihnachtsmarktsaison wird es auch auf Märkten im Landkreis Leipzig eine stärkere Polizeipräsenz geben.  Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis Leipzig

 Ein Jahr ist es her, dass der Tunesier Anis Amri einen Sattelzug kaperte und damit auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz nahe der Gedächtniskirche zusteuerte. Insgesamt zwölf Menschen, unter ihnen der polnische Fahrer des LKW, kamen bei dem als islamistisch orientiert eingestuften Anschlag ums Leben. 55 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Trauma, das über die Grenzen der Hauptstadt hinaus Thema war. Nun, da die Weihnachtsmärkte für die Adventszeit erneut ihre Tore öffnen, stellt sich für viele die Frage nach der Sicherheit. Kann sowas noch mal passieren? Und: Sind nur große Städte gefährdet?

„Aufgrund der aktuellen Gefahreneinschätzung besteht keine Veranlassung, auf die Durchführung von Weihnachtsmärkten zu verzichten“, sagt Uwe Voigt, Sprecher der Polizeidirektion Leipzig. Er macht jedoch auch klar, dass die Bedrohungslage in Deutschland und Europa nach wie vor unverändert und deshalb „der Weihnachtsmarktsaison auch in dieser Saison eine Gefährdungsrelevanz beizumessen ist.“

Bürgerpolizisten laufen Streife

Diese Gefahr ist den Städten und Gemeinden im Landkreis bewusst, weshalb sich im Zuge der Organisation vielerorts Gedanken über die Risiken und deren Minimierung gemacht wurde. So heißt es etwa aus Bennewitz: „Tatsächlich haben wir uns bei der Planung unseres kleinen Weihnachtsmarktes auch über diese Frage Gedanken gemacht, sind aber sehr schnell zu dem Entschluss gekommen, dass Marktgröße und Teilnehmerzahl ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge nicht hergeben.“ Dass dies nur eine Vermutung ist, man keine Garantie habe, sei klar.

Die Polizeidirektion ist über sämtliche Weihnachtsmärkte in der Region informiert und setzt besonders in den kleineren Orten auf das Ordnungsamt und Bürgerpolizisten, die die Veranstaltungsorte bestreifen, Augen und Ohren offen halten. Vielerorts ist zusätzlich Security im Einsatz. „In Borna ist der Weihnachtsmarkt in dreifacher Hinsicht abgesichert: Während der Öffnungszeiten wird der Markt durchgängig durch die gemeindlichen Vollzugsbediensteten betreut. Abends und über Nacht sind Sicherheitskräfte vor Ort. Parallel zu diesen Maßnahmen bestreift das Polizeirevier die Veranstaltung“, sagt Hans-Robert Scheibe, Sprecher der Kreishauptstadt.

Grimma hat Sicherheitskonzept

Einzig die Stadt Grimma gibt an, dass ein ausführliches Sicherheitskonzept samt Kommunikations- und Evakuierungsplan, den notwendigen Rettungswegen und Verkehrslenkungsmaßnahmen erstellt wurde. Die Nordseite des Marktes bleibt während der gesamten Veranstaltung gesperrt, die anderen Seiten sind durch massive Hütten eingefriedet, sagt Stadtsprecher Sebastian Bachran. Wenn am 16. Dezember die Coca-Cola-Weihnachtstrucktour ihren finalen Halt in der Muldestadt macht, werden zusätzlich die Markt West- und Südseiten gesperrt, außerdem wird der Verkehr umgelenkt.

Einige Beamte des Streifendienstes und des Kriminaldienstes der Städte Borna und Grimma werden – wie in jedem Jahr – zum Schutz des Weihnachtsmarktes der Stadt Leipzig eingesetzt. Um dort den Sicherheitsbedürfnissen für ein Szenario, wie etwa in Berlin im vergangenen Jahr zu entsprechen, sind neben der sichtbaren Präsenz von Sicherheitskräften dort auch technische beziehungsweise bauliche Hilfsmittel in Form von Sperren zur Minimierung und Gefährdungsreduzierung terroristischer Anschläge mittels Fahrzeugen eingesetzt. „Die Weihnachtsmärkte und sonstige Veranstaltungen mit Weihnachtsbezug stehen im besonderen Fokus von Polizei und Sicherheitsbehörden“, betont Uwe Voigt.

Eine Multimedia-Reportage zum Thema Katastrophenschutz in Sachsen lesen Sie hier.

Von Nathalie Helene Rippich

Mehr Advent und Weihnachten

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung. Dekoideen, Rezepte, Weihnachtsmärkte und Tipps für eine besinnliche Adventszeit finden Sie hier!