Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Sportverein Elstertrebnitz ehrt langjährige Mitglieder
Region Borna Sportverein Elstertrebnitz ehrt langjährige Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.03.2019
Bürgermeister David Zühlke (r.) gratuliert Erwin Weinreich, der seit 70 Jahren Mitglied beim Sportverein Elstertrebnitz ist. Quelle: Verein
Elstertrebnitz

Den Sportmuffeln mal ins Stammbuch geschrieben: So richtig schlimm kann diese regelmäßige körperliche Bewegung ja nicht sein. Erwin Weinreich zumindest schadet der Sport seit Jahrzehnten nicht.

Jetzt hat ihn sein Sportverein Elstertrebnitz „als Höhepunkt der Jahreshauptversammlung für unglaubliche 70 Jahre treue Mitgliedschaft“ geehrt, wie es Gratulant und Bürgermeister David Zühlke (CDU) formulierte. Weinreich war dem SVE, der damals Traktor Elstertrebnitz hieß, 1949 beigetreten und ist ihm bis heute als aktiver Kegler treu geblieben. Im September wird der Senior 90.

Mitgliederzuwachs in drei Sektionen

Begonnen hatte die Versammlung, wie üblich, mit der Rechenschaftslegung für das Vorjahr, das mit einem Weihnachtsscheck über 2000 Euro vom Bergbauunternehmen Mibrag zu Ende gegangen war. Dabei konnte der Vorstand mit Freude feststellen, dass die Sektionen Volleyball, Reha-Sport und Kinder-Sport 2018 einen deutlichen Zugang an Mitgliedern verzeichneten. Damit hat der Verein nun 145 Sportler in seinen Reihen, hieß es.

Vereins-Vize Stefan Krötzsch (v. l.) und Schatzmeister Mario Hübel gratulieren Uwe Staarke zu 50 Jahren Mitgliedschaft im SV Elstertrebnitz und Erwin Weinreich zu sogar 70 Jahren. Glückwünsche kommen auch von Bürgermeister David Zühlke. Quelle: Verein

Außerdem blickten die Abteilungen, zu denen noch Fußball (der Nachwuchs berichtete extra) und Kegeln gehören, auf das vergangene Jahr zurück. Schließlich sprach Schatzmeister Mario Hübel über die Finanzen des Vereins, ehe ihm die Kassenprüfer, die auf eine gründliche Kontrolle der Abrechnungen verwiesen, eine ordentliche Arbeit mit dem Geld bescheinigten.

Sanierung der Kegelbahn muss warten

In einer regen Diskussion über die eingebrachten Anträge und Erklärungen wurden Wünsche nach Investitionen im Bereich des Breitensports und im Besonderen zur Sanierung der Kegelbahn laut – und an Bürgermeister Zühlke herangetragen. Woraufhin der Gemeindechef über seine Sorgen und Nöte mit dem Finanzhaushalt der Kommune sprach.

Sollen doch in diesem Jahr unter anderem ein weiterer Abschnitt des Abwassersystems erneuert, die Kindertagesstätte erweitert und ein Anbau ans Feuerwehrgerätehaus geschaffen werden. Und diese drei Projekte kosten rund eine Million Euro – viel Geld für eine der kleinsten Gemeinden in Sachsen.

Jubiläen der Mitglieder gewürdigt

Wieder aufgelockert wurde die Stimmung zum Schluss der Veranstaltung mit den Ehrungen für einzelne Sportler. Dabei beglückwünschten Vorstand und Bürgermeister Uwe Staarke für 50 und Siegfried Mandrey für 55 Jahre Mitgliedschaft. Waltraud Stein wurde (in Abwesenheit) zum 80. Geburtstag gratuliert. Und dann folgte, mit Blumen wie bei den anderen, die Würdigung von Erwin Weinreich.

Von LVZ

Reisen liegt im Trend: Urlauber und Geschäftsreisende sorgen dafür, dass die Zahl der Übernachtungen steigt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt jedoch vor immer längeren Arbeitszeiten für die Beschäftigten der Branche.

27.03.2019

Die Wählervereinigung Pro Pegau schlägt Alarm wegen der Kohlestaub- und Dreckwolken aus dem Tagebau. Die Belastungen für Einwohner und Stadt müssten gesenkt werden. Und sie fordert Entschädigungen.

26.03.2019

Düstere Aussichten gibt es derzeit nicht nur für Angeklagte. Auch Besucher des Amtsgerichts Borna sind von Dunkelheit umgeben. Grund dafür ist die Ausstellung von Viola Meyer „Dunkle Landschaften“.

26.03.2019