Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Traditionsreiches Fotogeschäft in Rötha gibt auf
Region Borna Traditionsreiches Fotogeschäft in Rötha gibt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 02.12.2015
Matthias Geuther will nach Schließung des Geschäftes in der Röthaer Rathausstraße Ende Dezember als freiberuflicher Fotograf weiterarbeiten.In Rötha schließt zum Jahresende das Geschäft Foto Geuther.
Matthias Geuther will nach Schließung des Geschäftes in der Röthaer Rathausstraße Ende Dezember als freiberuflicher Fotograf weiterarbeiten. Quelle: André Neumann
Anzeige
Rötha

Die Entscheidung sei nach reiflicher Überlegung gefallen, sagt Fotografenmeister und Inhaber Matthias Geuther (52), der sich zuvor auch intensiv mit seinem Vater Hans Geuther beraten hat, welcher das Geschäft von 1962 bis 1992 führte.

Dessen Vater Ernst Geuther hatte 1927 mit einer Foto-Drogerie „sein Hobby zum Beruf gemacht“, wie Matthias Geuther über seinen Großvater sagt. Nachdem Matthias Geuther seinen Meisterbrief als Fotograf in der Tasche hatte, übernahm er 1993 das Geschäft von seinem Vater.

Im zurückliegenden Jahrzehnt veränderte sich durch politische Entscheidungen, vor allem die Lockerung des Meisterzwangs im Handwerk, und durch die rasende technische Entwicklung die Fotobranche grundlegend. Dadurch, sagt Geuther, sei die Entscheidung, das Geschäft zu schließen, unvermeidlich geworden.

Matthias Geuther selbst hat sich schon eine Anstellung gesucht: im Handel. Überall, wo er sich als Fotograf beworben hat, habe man jüngere eingestellt, sagt er, oder er war als Meister „wahrscheinlich überqualifiziert“. Dennoch will er als freiberuflicher Fotograf weiter tätig sein. Er wird auch weiterhin Fotoaufträge erledigen, beispielsweise für Schulen, Vereine, Institutionen oder Firmen sowie Hochzeiten, Klassentreffen. Entsprechende Anfragen nimmt er unter der Mailadresse m.geuther1@gmail.com oder telefonisch unter 0172/6158470 entgegen.

Anfang Dezember beginnt der Räumungsverkauf im Geschäft in der Rathausstraße, bis Ende Dezember bleibt das Geschäft geöffnet, auch Bestellungen seien bis dahin noch wie bisher möglich, sagt Geuther. Der Geschäftsinhaber dankt allen Kunden, Lieferanten und Partnern für die jahrelange Zusammenarbeit. Für das Ladenlokal wird ein Nachmieter gesucht.

Von André Neumann