Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Traktoren und Mopeds beim Schleppertreffen in Michelwitz
Region Borna Traktoren und Mopeds beim Schleppertreffen in Michelwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 13.09.2019
Günther Näther (blaues T-Shirt) erklärt das Zünden seines Lanz Bulldog. Zu den gastgebenden Schlepperfreunden gehören Thomas Penndorf (l.) und Sohn Jeffrey (hinten, M.) mit Freundin sowie die Simson-Fans Florian (vorn) und Falko. Quelle: Mathias Bierende
Groitzsch/Michelwitz

Zum 6. Mal hatten die Michelwitzer Schlepperfreunde zu einem Treffen für alte Landwirtschaftstechnik in ihren Groitzscher Ortsteil eingeladen. Da zu ihrenMitgliedern auch Simson-Fans gehören, waren Mopeds ebenfalls gern gesehen. Zahlreiche Besitzer von Traktoren, Schleppern, Ladern, Bulldogs und Zweirädern folgten dem Aufruf.

Ab 11 Uhr konnten die Gäste auf dem Gelände von Thomas Penndorf ihre Gefährte zwischen Gerätschaften wie Pflug, Egge und Wender aufstellen. Unter anderem tuckerten vier „Trecker“ aus Sachsen-Anhalt aufs sächsische Gelände. Die um 1960 gebauten Fordson Dexta, Massey-Ferguson 65 und der Belarus MTS 50 (ab 1961) rangierten sich neben zwei Deutz-Traktoren sowie dem Großgerät Kirowez K-700 (Baujahr 1980) ins Ausstellungs-Spalier.

Liebe zu Belarus MTS und T 175 sowie zum Simson Spatz.

Die Gastgeber besuchen seit Jahren solche Veranstaltungen in der Region. Penndorf und sein Sohn Jeffrey hegen und pflegen die „alte Liebe“ zu Belarus MTS und T 175 (Ladekran) sowie zum Simson Spatz. Zu ihnen gesellen sich Florian und Falko mit ihren Simsons. Also, eine junge Truppe mit alter Technik.

Beim 6. Michelwitzer Schleppertreffen zeigen die Simson-Fans Florian und Falko ihre Mopeds. Die beiden gehören zu den gastgebenden Schlepperfreunden. Quelle: Mathias Bierende

Michelwitzer Schlepperfreunde organisieren seit 2014 ihr eigenes Treffen

Seit 2014 richten die zehn Michelwitzer Schlepperfreunde ihr eigenes Treffen aus. Die Idee kam Penndorf bei einem Oldtimer-Pflügen in Maßnitz (Sachsen-Anhalt) vor sieben, acht Jahren. Da nahm er mit seinem Belarus Primus und dem Pflug auf einem Feld am Spaß-Wettkampf teil. Zur heimischen Premiere standen zehn Traktoren im Hof. Diesmal waren es 21 – und sieben Mopeds. Zu den Besitzern gesellten sich mehrere Hand voll Besucher. Meist Bekannte, Freunde, Mitstreiter, die gern über die alte Technik fachsimpeln und „Feldabenteuer“ erzählen.

Ein Altbekannter ist Günther Näther aus Berndorf. „Ich organisiere zu Hause auch ein Bulldog-Treffen“, sagte er. Und erklärte sogleich den Interessenten das Zünden seines Lanz über das Vorglühen mit einer Lötlampe am Glühkopf des Motors. Das ließen sich auch die Schlepperfreunde nicht entgehen. Die für ihre Veranstaltung laut Penndorf Unterstützung von „fleißigen Helfern und der Agrar GmbH Auligk“ erhalten hatten.

Von Mathias Bierende

Der Aufbau eines Pflegepools, Angleichung der Ost-West-Stunden, Investition in eine Schmerz-Tagesklinik: Die Sana-Klinik baut mit weiteren Bausteinen ihre Stellung als überregionales Haus weiter aus.

13.09.2019

In Borna ist ein 44-jähriger Autofahrer unter Alkoholeinfluss gegen die Wand eines Supermarkts gekracht. Auch in Geithain hat die Polizei einen betrunkenen Fahrer angehalten.

13.09.2019

Für Günther Kolbusa kommt ein Wechsel nicht in Frage. Er fuhr schon vor mehr als vier Jahrzehnten einen Skoda. Und das bleibt auch so.

13.09.2019