Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Verfolgungsjagd auf A72: Berauschter Biker will zum Geisterfahrer werden
Region Borna Verfolgungsjagd auf A72: Berauschter Biker will zum Geisterfahrer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 13.09.2019
Symbolbild. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Leipzig

Zunächst auf der Standspur, dann entgegen der Fahrtrichtung: Ein Motorradfahrer hat laut Polizei am Donnerstagabend auf der Autobahn 72 versucht, sich mit allerhand Manövern einer Kontrolle durch eine Streifenwagenbesatzung zu entziehen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Zeuge, der selbst Polizist ist und außer Dienst war, gegen 19:35 Uhr die Beamten in der Nähe der A 72 bei Borna auf ein offenbar gestohlenes Motorrad hingewiesen. Mitten im Gespräch fuhr der besagte Motorradfahrer, in Fahrtrichtung Geithain, an den Beamten vorbei. Die drei Beamten reagierten geistesgegenwärtig und nahmen unverzüglich die Verfolgung auf. Der Motorradfahrer soll mit einer Geschwindigkeit von weit über 100 km/h davon gefahren sein. Während der Fahrt hätten die Beamten das amtliche Kennzeichen geprüft. Dabei soll sich herausgestellt haben, dass dieses nicht an das Motorrad gehört und ebenfalls als gestohlen gemeldet war.

Die Verfolgungjagd wird weiter wie folgt beschrieben: Auf Anhaltesignal seitens der Beamten reagierte der Motorradfahrer wiederholt nicht. Im Gegenteil – um sich der Kontrolle zu entziehen, führte er mehrere Fahrmanöver und Tempowechsel durch. Anschließend nutzte der Motorradfahrer den rechten Seitenstreifen, um zwei vor ihm fahrende Lkw zu überholen. Die Lkw-Fahrer, die die Verfolgungsfahrt wahrgenommen hatten, unterstützten die Beamten, indem sie versuchten, den Motorradfahrer leicht auszubremsen und somit dessen Flucht zu verhindern. Dadurch war der Motorradfahrer gezwungen, kurzzeitig anzuhalten. Plötzlich wendete der Motorradfahrer seine Maschine und fuhr auf der Autobahn als Geisterfahrer – in entgegengesetzter Richtung – in Fahrtrichtung Borna. In diesem Moment kam ein weiterer Pkw in der linken Fahrspur gefahren und hielt an. Daraufhin gelang es dem Polizisten, welcher außer Dienst war und der sich gerade mit seinem Fahrzeug in Höhe des Motorradfahrers befand, diesen an der Mittelleitplanke zu ergreifen und festzuhalten. Seine beiden uniformierten Kollegen eilten zu ihm und legten dem Motorradfahrer die Handschellen an.

Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen erfolgte, in Höhe des Kilometers 145, eine kurzweilige Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Geithain. Bei der Überprüfung der Personalien des Motorradfahrers stellten die Beamten fest, dass es sich um einen polizeibekannten Betäubungsmittelkonsumenten handelt, der bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

In der Zwischenzeit waren zwei weitere Funkstreifenwagen vor Ort eingetroffen. Mittlerweile wurde auch bekannt, dass dem 36-jährigen Täter bereits die Fahrerlaubnis entzogen war. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten außerdem Menge Crystal im mittleren zweistelligen Grammbereich. Ein bei ihm durchgeführter, Drogentest schlug positiv an. Der Motorradfahrer stand unter dem Einfluss von Amphetamin.

Das gestohlene Motorrad, in Rötha entwendet, wurde beschlagnahmt. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft, wurde dem 36-Jährigen die vorläufige Festnahme erklärt und bei ihm eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Der Motorradfahrer hat sich nun unter anderem wegen Diebstahls eines Kraftrades, Urkundenfälschung, eines Verstoßes gegen die Pflichtversicherung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu verantworten.

Von RND/LVZ

Bürgermeister dürfen nicht zu Ortschaftsratssitzungen einladen oder die Tagesordnung diktieren. Das stellt die Bornaer Kreisbehörde nach dem Abbruch einer Sitzung in Mutzschen in einem Schreiben an alle Kommunen im Landkreis Leipzig klar.

13.09.2019

Das Programm für das Schillerfest in Kahnsdorf nimmt detaillierte Formen an. Theater wird es genauso geben wie Chorauftritte. Klar ist seit einigen Wochen: Die Finanzierung ist in trockenen Tüchern.

12.09.2019

Ein Kleintransporter ist am Donnerstag auf der A 72 in Brand geraten und hat den abendlichen Pendlerverkehr massiv ausgebremst. Zwischen Borna Nord und Süd ging zeitweise nichts mehr. Riesige Qualmwolken ließen Schlimmes vermuten.

12.09.2019