Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Viel Applaus für Theaterstück der Röthaer Stadtraben
Region Borna Viel Applaus für Theaterstück der Röthaer Stadtraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 11.08.2019
Der Bischof fürchtet um die Einnahmen der Kirche, wenn in Rötha eine Wallfahrtskirche gebaut wird. Quelle: Thomas Kube
Rötha

Kaum noch ein Sitzplatz war zu finden am Samstagnachmittag auf der Schlossparkwiese in Rötha. Der Verein Röthaer Stadtraben hatte zur mittlerweile 4. Open-Air-Theatervorstellung geladen und dabei mit dem Wetter wieder einmal Glück gehabt.

Der Verein erzählt mit seinem aufwendigen Aufführungen amüsant und volkstümlich die Geschichte der Stadt Rötha und der Region. Mehr als 40 Laiendarsteller bringen mit großer Leidenschaft und ganz viel Herzblut historische Epoche und Ereignisse der Stadt Rötha und ihrer Ortsteile vor einem zahlreichen Publikum auf die Naturbühne am Schlosspark.

In diesem Jahr erzählten die Stadtraben die Geschichte des Baus der 500 Jahre alten Marienkirche in Rötha.

Überdimensionale Wallfahrtskirche soll in Rötha gebaut werden

Bei der 4. Auflage nach 2013, 2015 und 2017 ging es diesmal zurück ins Jahr 1510. Die Nonnen des St. Georgenklosters zu Leipzig wollen zu Ehren der Mutter Maria eine überdimensionale Wallfahrtskirche bauen. Der Bischof von Merseburg, Thilo von Trotha, ist von diesem Plan nicht begeistert. Gehen doch damit, fürchtet er, die Pfarreinnahmen der vorhandenen kleinen Bergkirche der katholischen Kirche verloren.

Und Thilo von Trotha ist selbst ein großer Bauherr, wie es der Dom von Merseburg beweist. Die zugleich amüsante und lehrreiche Geschichte heißt vom "Heiligen Georg und dem Kampf mit dem Drachen". Die Marienkirche wurde trotz aller Widrigkeiten gebaut und steht seit 500 Jahren. Für das Spiel der Darsteller vor einer aufwendigen Bühnengestaltung ernteten die Stadtraben reichlich Applaus.

Von Thomas Kube

Drei Tage lang feierte der Leipziger Kultur- und Kunstverein Elipamanoke sein Zilpzalp-Festival in der Neuseenmühle Berndorf. Hunderte Freunde elektronischer Musik reisten dafür aufs Land.

11.08.2019

Beim Versuch, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, fuhr ein Mann in Eula gegen eine Hauswand. Die Kennzeichen des Autos waren gestohlen, die Polizei ermittelt.

11.08.2019

Blasmusik macht gute Laune: In diesem Jahr kamen zum Hagefest mit Hobbymusiker aus Lucka.

11.08.2019