Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wählervereinigung Kitzen will in Stadtrat
Region Borna Wählervereinigung Kitzen will in Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 20.03.2019
Die neue Wählervereinigung „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ tritt mit 16 Kandidaten zur Stadtratswahl in Pegau an. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Pegau/Kitzen

Für die Kommunalwahlen im Mai hat sich der Siedlerverein Kitzen-Rodeland Verstärkung gesucht. „Wir sind unter anderem auf SPD- und CDU-Leute in unseren Ortsteilen zugegangen und haben uns nach Multiplikatoren umgeschaut“, sagte Carsten Iwan, der aktuell einzige Pegauer Stadtrat des Siedlervereins. Unter anderem ist Peter Kretschmer mit dabei, der bisher Stadtrat für die CDU ist. Entstanden sei eine breiter aufgestellte Gruppierung, was auch in einem neuen Namen gezeigt werde. „Das Bündnis tritt als Wählervereinigung ,Bürger für Kitzen mit Ortsteilen‘ an.“

16 Bewerber für den Stadtrat Pegau

Immerhin 16 Bewerber hat diese neue Liste für die Stadtratswahl in Pegau nominiert. Neben Iwan, der auf Platz eins gesetzt wurde und damit Spitzenkandidat ist, und Kretschmer gehören unter anderem Vize-Ortsvorsteherin Antje Müller, Hans-Jürgen Prause (ebenfalls Ortschaftsrat) sowie Thomas Rößner, Vorstand beim Landwirtschaftsunternehmen Agrarprodukte, und Viktor Johannsen dazu. „Wir haben sowohl Alt- als auch Neu-Kitzener dabei, auch drei Frauen“, so Iwan, wobei er Einwohner der gesamten Ortschaft mit ihren zwölf Dörfern meint. „Der Altersdurchschnitt liegt um die 40 Jahre.“

Unterstützungsunterschriften sind gesammelt

Als neue Gruppierung für den Stadtrat stand vor der Wählervereinigung die Hürde, dass Wahlberechtigte für sie ihren Namenszug im Pegauer Rathaus hinterlegen. Aber: „Die 60 Unterstützungsunterschriften für die Stadtratswahl und die 20 Unterstützungsunterschriften für die Ortschaftsratswahl sind geschafft“, sagt Iwan. Denn auch direkt in der früher selbstständigen Gemeinde wollen die „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ mitmischen. Dafür schicken sie zwölf Bewerber ins Rennen, die von Antje Müller angeführt werden. Dort sind auch die weiteren Ortschaftsräte Kretschmer und Prause dabei.

Kandidaten

Wählervereinigung „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ zur Pegauer Stadtratswahl (festgelegte Reihenfolge): Carsten Iwan (Bausachverständiger), Peter Kretschmer (Dachdeckermeister), Antje Müller (Diplom-Ingenieurin), Thomas Rauchfuß (Leiter Direktvermarktung), Manuela Franke (Bürokauffrau), Hans-Jürgen Prause (Selbstständiger), Sebastian Menz (Planungsingenieur), Wenke Tschierschke (Gesundheits- und Krankenpflegerin), Thomas Rößner (Diplom-Kaufmann, Firmenvorstand), Viktor Johannsen (Dachklempner), Mike Stötzer (Parkettleger), Peter Möllers (EDV-Techniker), Stefan Heilmann (Betriebswirt für Agrarwirtschaft), Heiko Kaczmarek (Bankkaufmann), Martin Reichardt (Bachelor of Arts Bankwirtschaft), André Franke (Angestellter).

Wählervereinigung „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ zur Kitzener Ortschaftsratswahl (festgelegte Reihenfolge): Antje Müller, Thomas Rößner, Viktor Johannsen, Stefan Heilmann, Manuela Franke, Thomas Rauchfuß, Peter Kretschmer, Sebastian Menz, Wenke Tschierschke, Heiko Kaczmarek, Hans-Jürgen Prause, Martin Reichardt.

Von Olaf Krenz