Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Weihnachtsauftakt mit Henry-Six-Gedenklauf
Region Borna Weihnachtsauftakt mit Henry-Six-Gedenklauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 21.12.2018
Vorm Start zum Henry-Six-Gedenklauf im Regen 2012. Quelle: Mathias Bierende
Anzeige
Pegau

Während manche Hotels bei Zimmern und sogar Stockwerken auf die Nummer 13 verzichten, macht die vermeintliche Unglückszahl Frank Haubenreißer und Co. nichts aus. Natürlich findet in Pegau am Vormittag des 24. Dezember auch der 13. Henry-Six-Gedenklauf statt, kündigt der Mitorganisator an. Bevor sich alle in den tatsächlichen Weihnachtstrubel mit Unmengen von Essen stürzen, ist die Teilnahme an diesem Volkssport-Angebot möglich.

Henry Six starb Heiligabend 2005

Die Cross-Veranstaltung hat Haubenreißer zum Gedenken an seinen Pegauer Vereinskollegen Henry Six aus der Taufe gehoben. Der war ein fast unermüdlicher Volkssportläufer und Kraftsportler. Selbst nach schwerer Erkrankung (Non-Hodgkin) und Chemotherapie hatte er sich auf die Tartanbahn zurückgekämpft – ehe er dem wiedergekommenen Leiden am 24. Dezember 2005 unterlegen war. Im Jahr darauf hatten Haubenreißer und Witwe Christel Six mit Hilfe von Familienangehörigen und Freunden erstmals an die Reithalle auf dem Schützenplatz eingeladen.

Anzeige

Spaß an der Bewegung – keine Bestzeiten

Dort sind auch am Montag erneut Start und Ziel. Los geht es 9 Uhr. „Die Kurz- und die Langstrecke sind keine Wertungsläufe, und die Streckenführung wird dann vor Ort erklärt“, so Haubenreißer. Es können rund vier und etwa acht Kilometer absolviert werden, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, ob Läufer oder Nordic-Walking-Anhänger. Eine offizielle Zeitnahme gibt es nicht. Es geht nicht um Rangfolgen, sondern um den Spaß an der Bewegung, vielleicht den eigenen Ehrgeiz und natürlich die Erinnerung. Auf jeden Fall wird am Ziel eine Teilnahmeurkunde übergeben, und es stehen Getränke bereit.

Von mb/okz