Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wie weiter mit der Oberschule Regis? Denkmal-Sanierer Gast im Stadtrat
Region Borna

Wie weiter mit der Oberschule Regis? Denkmal-Sanierer Gast im Stadtrat

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 15.09.2021
Künftig unter Denkmalschutz: Die sanierungsbedürftige Oberschule in Regis-Breitingen ist jetzt erneut Thema für den Stadtrat.
Künftig unter Denkmalschutz: Die sanierungsbedürftige Oberschule in Regis-Breitingen ist jetzt erneut Thema für den Stadtrat. Quelle: André Neumann
Anzeige
Regis-Breitingen

Wie könnte es mit der sanierungsbedürftigen Oberschule in Regis-Breitingen weitergehen, nachdem diese zum Denkmal erklärt werden soll? Letzteres haben die Denkmalbehörden entschieden, weil das Gebäude ein noch gut erhaltener Vertreter eines bestimmten Schulbautyps aus der DDR sei.

Auf der Stadtratssitzung am 16. September werden Vertreter eines Architekturbüros erwartet, das in Dresden eine Grundschule ähnlichen Bautyps, die ebenfalls unter Denkmalschutz gestellt worden war, saniert hat. Der Denkmalschutz wirft die bisherigen Vorstellungen der Stadt für eine energetische Sanierung der Oberschule über den Haufen.

Laut Bürgermeister Jörg Zetzsche (Freie Wähler) hat die Verwaltung zwar vor, der Einstufung als Denkmal zu widersprechen. Dennoch will sie vom Ingenieurbüro, welches die Dresdener Schule saniert hat, informieren lassen, welcher Mehraufwand und welche Mehrkosten der Denkmalstatus mit sich bringt.

Auftrag für Werkstraße soll vergeben werden

Ein weiteres Thema der Sitzung am Donnerstag ist die Auftragsvergabe für den Ausbau der Werkstraße. Darüber hinaus soll über den Stand der Versorgung mit Glasfaseranschlüssen informiert werden. Weiterhin geht es um die energetische Sanierung der Kegelbahn. Hier soll der Stadtrat bereits gefasste Beschlüsse aufheben. Außerdem geht es um den Kauf eines rückwärtigen Grundstückes an der Schillerstraße mit dem offenliegenden Schillergraben.

Die öffentliche Sitzung beginnt am 16. September, 18 Uhr. Sie findet im Bürgersaal des Ortsteiles Ramsdorf in der Hauptstraße 85 statt. Am Anfang können Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen.

Lesen Sie auch

Von André Neumann