Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wildschweine auf A72 bei Borna – 56-Jähriger kann nicht mehr bremsen
Region Borna

Wildschweine auf A72 bei Borna – 56-Jähriger kann nicht mehr bremsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 06.09.2020
Zwei Tiere aus der Rotte wurden bei dem Zusammenprall mit einem Ford auf der A72 getötet (Symbolbild). Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Borna

Ein 56-Jähriger wurde Samstagabend auf der A72 von einer Rotte Wildschweinen überrascht.

Der Mann war dort mit seinem Pkw in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Borna-Nord tauchten plötzlich Wildschweine auf der Fahrbahn auf.

Anzeige

Sachschaden in Höhe von 3000 Euro

Trotz einer eingeleiteten Bremsung, konnte der 56-Jährige den Zusammenstoß mit den Wildschweinen nicht verhindern. Zwei der Tiere wurden getötet. Die anderen Tiere der Rotte verschwanden. Der Ford-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 3000 Euro, teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag mit.

Von lvz/thl

06.09.2020
06.09.2020