Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wrack von A-72-Baustelle bei Rötha verschwunden
Region Borna Wrack von A-72-Baustelle bei Rötha verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 11.06.2019
Monatelang stand ein Autowrack direkt neben der B 95. Kurz vor Pfingsten wurde es beseitigt. Quelle: Uwe Wellmannn
Anzeige
Rötha

Ein wild entsorgtes Auto, welches seit beinahe einem halben Jahr in einem Baustellenbereich für die A 72 an der B 95 bei Rötha stand, ist jetzt beseitigt worden. Den weinroten Renault hatte seine Käuferin, die aus Tschechien stammt, dort stehen lassen, als er auf der Heimreise kaputt ging.

Landtagsabgeordneter schaltet sich ein

Lange war unklar, welche Behörde sich um die Beseitigung des Fahrzeuges zu kümmern hat. Zuletzt hieß es, das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) habe die Aufgabe an die Baufirma delegiert, die in diesem Abschnitt an der A 72 tätig ist.

Anzeige
Hier stand monatelang ein Autowrack direkt neben der B 95. Kurz vor Pfingsten wurde es beseitigt. Quelle: Uwe Wellmannn

In der Woche vor Pfingsten hatte sich der Landtagsabgeordnete Georg Ludwig von Breitenbuch (CDU) an Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) gewandt, dem das Lasuv untersteht, und darauf gedrängt, das Wrack entfernen zu lassen.

Wagen auf einen Abstellort transportiert

Noch am Freitag vor Pfingsten ist der Wagen dann abtransportiert worden. Ob das eine unmittelbare Reaktion auf den Vorstoß des Landtagsabgeordneten gewesen ist, war am Wochenende unklar. Die Baufirma hatte kurz zuvor auf LVZ-Anfrage erklärt, es seien bereits Schritte eingeleitet worden, den Wagen von der Baustelle weg an einen Abstellort zu bringen.

Von André Neumann