Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zahl der Corona-Infizierten steigt im Landkreis Leipzig wieder an
Region Borna

Zahl der Corona-Infizierten steigt im Landkreis Leipzig wieder an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 11.08.2020
Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Einwohner im Landkreis Leipzig steigt wieder spürbar an. Quelle: Imago
Anzeige
Landkreis Leipzig

196 – diese Anzahl von Menschen, die im Landkreis Leipzig mit dem Coronavirus infiziert waren, stand seit mehreren Wochen. Seit Anfang Juli blieb diese konstant. Vergangenen Donnerstag kam ein erster neuer Fall in Zwenkau dazu. Am Montag ein Fall in Grimma und am Dienstag in Markkleeberg.

Anzeige

Insgesamt gibt es somit Stand Dienstag, 11 Uhr, genau 199 registrierte Fälle im Landkreis Leipzig seit März dieses Jahres. Aktuell sind drei Personen mit dem Virus infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 24 Personen. Bislang wurden im Landkreis Leipzig vier Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt.

Hinweise

Hausärzte entscheiden über Tests: Sollte ein Verdacht auf eine Coronavirusinfektion bestehen, melden Sie sich bei Ihrem Hausarzt telefonisch an und leisten den Weisungen Folge. Die Hausärzte können die Patienten in den begründeten Verdachtsfällen für die Abstriche auch in eine Anlaufpraxis nach Wurzen und Borna überweisen.

Getestet werden in der Regel nur Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Corona-Virus. Das sind Personen, die Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber aufweisen beziehungsweise innerhalb der letzten 14 Tage direkten Kontakt zu bestätigten Erkrankten hatten.

Das Robert-Koch-Institut erklärt: Eine Labordiagnose sollte nur bei Krankheitszeichen durchgeführt werden zur Klärung der Ursache. Wenn man gesund ist, sich aber noch in der Inkubationszeit befindet (kann bis zu 14 Tage betragen), sagt ein negativer Test auf COVID-19 nichts darüber aus, ob man nicht doch noch krank werden kann. (Stand: 28.04.2020)

Lesen Sie auch:

Von thl