Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ärger für Freie Wähler in Delitzsch
Region Delitzsch Ärger für Freie Wähler in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 18.04.2018
Im Delitzscher Rathaus ist man sicher: Das Verhalten der FWG war nicht korrekt. Quelle: Thomas Steingen
Delitzsch

Die Prüfung des städtischen Rechtsamtes zum Verhalten der Freien Wählergemeinschaft (FWG) in Sachen Freibad ist durch. Die FWG hat demnach unrechtmäßig gehandelt, indem sie Vorlagen teilweise vor deren Veröffentlichung im Internet verbreitet hatte. Die FWG hatte vor allem bei Facebook kundgetan, dass es dank Geldern des Bergbausanierers LMBV Hoffnung für das Delitzscher Freibad Elberitzmühle gibt. Dabei war über einen Änderungsantrag auch aus Beschlussvorlagen zitiert worden.

Ärger mit dem OBM

Die FWG verteidigte ihr Vorgehen. Mit den abgeschlossenen Vorberatungen in Ausschüssen sei die Sache so korrekt gelaufen. Das Rechtsamt sieht das anders: Öffentlichkeit sei erst mit Versenden der Unterlagen zum Stadtrat hergestellt, was am Dienstag geschehen ist. Die Freien Wähler hatten aber schon am Wochenende ihre Nachrichten verbreitet. Der Fraktionsvorsitzende wurde vom Oberbürgermeister auf die Unrechtmäßigkeit hingewiesen.

Von cj

Erste Hilfe haben die meisten irgendwann mal für den Führerschein gelernt. Aber wie gut ist es tatsächlich um den Willen zu helfen bestellt? Eine positive Erfahrung konnte nun ein Mann in Delitzsch machen, wobei es da auch Wermutstropfen gibt.

18.04.2018

Der Bürgerverein Kletzen setzt seine Initiativen dort fort, wo er im Jahr seiner Gründung aufgehört hat. Beim ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr pflanzen seine Mitglieder Bäume, säuberten öffentliche Flächen und brachten 17 selbst gebaute Nistkästen an.

18.04.2018

Baustelle ist momentan die Schulze-Delitzsch-Straße in der Loberstadt. Dort wird ein Mischwasserkanal neu verlegt. Für die Anwohner heißt das ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen.

26.04.2018