Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Bauprojekte in Schönwölkau stocken
Region Delitzsch Bauprojekte in Schönwölkau stocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 30.01.2019
Die Gellert-Grundschule in Wölkau soll 2019 weiter umgestaltet werden. Quelle: Wolfgang Sens
Wölkau

Es ist gute Tradition, dass der Schönwölkauer Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU) zum Ende des Gemeinderats über das Baugeschehen in der Kommune informiert. An diesem Montagabend aber waren seine Nachrichten keine so guten.

So tue sich am Neubau des Feuerwehrgerätehauses im Ortsteil Hohenroda noch nichts, so der Bürgermeister. Der Bau schreitet noch nicht voran. In der bisherigen kleinen Garage ist ein Umziehen nur dann möglich, wenn das Löschfahrzeug vor die Tür gestellt wird. Sanitäreinrichtungen gibt es ebenfalls nicht. Das soll sich mit dem Neubau, der nahe der Milchviehanlage entsteht, ändern. Die Kommune bekommt dafür Fördermittel.

Ebenfalls nicht vorwärts geht es an der Gellert-Grundschule im Ortsteil Wölkau. Dort sollen in diesem Jahr möglichst nicht nur die Außenanlagen umgestaltet werden, sondern auch der Bau selbst dem gestiegenen Platzbedürfnis der steigenden Schülerzahlen angepasst werden. Die Schule wird allmählich zu klein und es werden neue Räume für den Unterricht gebraucht. Die Räume der Gemeindeverwaltung, die ebenfalls ihren Sitz im Gebäude hat, sollen zu Schulräumen umgebaut werden. Schulräume wiederum sollen zu Horträumen werden. „Nach wie vor haben wir keine Baugenehmigung vorliegen“, so Tiefensee.

Es gehe dabei auch um die Frage, ob ein Aufzug für Menschen mit Behinderung eingebaut wird oder eben nicht. Solch ein Einbau würde Kosten von etwa 100 000 Euro verursachen, so Tiefensee. Wäre die Gemeinde dazu verpflichtet, einen Aufzug einzubauen, ergebe sich auch die Notwendigkeit einen Kredit aufzunehmen. Er wolle nun auch noch prüfen, ob es möglich und finanziell günstiger ist, einen Treppenlift einzubauen.

Von Christine Jacob

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den nächsten Tagen wird es zu massiven Einschnitten am Wallgraben in Delitzsch kommen. Um das Gewässer zu sanieren, wird die Fällung von vielen Bäumen notwendig. Mehr als 30 müssen gefällt werden. Damit kommt, was viele schon befürchtet hatten.

30.01.2019
Delitzsch Von Fahrbahn abgekommen - Schwerer Unfall bei Wiedemar

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen auf der S1 bei Wiedmar in Richtung des Ortes Queis. Eine 51-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt.

30.01.2019

Wenn die Alu-Gießerei im März schließt, geht in Rackwitz die fast 100-jährige Geschichte des Werks zu Ende. Der Betriebsrat hat in den zurückliegenden Monaten zumindest eine Lösung für die verbliebenen Arbeiter verhandelt.

30.01.2019