Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Benzingespräche und Kult-Fahrzeuge in Podelwitz
Region Delitzsch Benzingespräche und Kult-Fahrzeuge in Podelwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 15.05.2019
Rüdiger Nicolai organisiert das 16. Trabitreffen in Podelwitz. Sein Gefährt trägt den Kosenamen „Rennpappe“ nicht nur auf ironische Weise – mit 120 PS unter der Duroplastmotorhaube macht es ernst. Quelle: Roger Liesaus
Podelwitz

350 Fahrzeuge, 30 Händler, 15 freiwillige Helfer und ein Simson S 51 als Hauptpreis der Tombola. Das Podelwitzer Trabant- und Ostfahrzeugtreffen geht am kommenden Wochenende in seine 16. Auflage. Die Trabi-Freunde Zschortau laden dazu am Sonnabend zum Fachsimpeln und zu Benzingesprächen rund um die Kult-Fahrzeuge ein. Ab 10 Uhr werden die Zweitakter wieder in Reih und Glied auf der Festwiese neben der DDR-Museums-Scheune stehen.

Mehr Fahrzeuge und Freundschaften

„Beim ersten Treffen vor 16 Jahren waren es 67 Fahrzeuge“, erinnert sich Rüdiger Nicolai ganz genau. Am kommenden Wochenende werden es über 350 sein, sagt der Organisator des Trabi-Treffens. Viel Werbung habe er all die Jahre über dafür nicht machen müssen. „Es hat sich einfach herumgesprochen“, sagt Nicolai. Heute kommen die Aussteller – viele von ihnen sind inzwischen zu Freunden geworden – von der Ostsee, aus Bayern, aus Kloster Lehnin in Brandenburg und ganz Deutschland in den kleinen Rackwitzer Ortsteil. Einige der Händler nehmen noch weitere Wege auf sich und kommen beispielsweise sogar aus Ungarn.

 Beim 15. Trabitreffen im vergangenen Jahr gab es auch zahlreiche getunte Trabis zu sehen. Quelle: Roger Liesaus

Ein großer Teil davon rollt bereits am Vortag als Camper an, natürlich stilecht mit den passenden mobilen Gehäusen der Marken Bastei, Qek, Intercamp und Klappfix. Etwa 50 Wohnwagen werden es sein, schätzt der Organisator. Aus den Erfahrungen der zurückliegenden Jahre rechnet Nicolai mit etwa 1000 Besuchern über den gesamten Sonnabend verteilt.

100 Preise in der Tombola

Ab 14 Uhr wird auch das DDR-Museum von Mitorganisator Roland Ebert wieder seine Türen öffnen. Dieses Jahr soll es neben den zahlreichen gewohnten ostalgischen Impressionen auch viele neue Ausstellungsstücke zu sehen geben. Wie in den zurückliegenden Auflagen gibt es am Samstagabend in Podelwitz etwas zu gewinnen: Unter den Tombolateilnehmern werden 100 Preise verlost. Als Hauptgewinn gibt es ein Simson S 51.

Weitere Informationen und Impressionen der vergangenen Jahre gibt es auf www.trabi-freunde.de

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ganz große Bühne erobern in diesem Sommer acht Studenten aus Delitzsch. Wie immer geht es vor dem Schauspiel- oder Musical-Abschluss an der Theaterakademie Sachsen für ein Praxissemester an den Landesbühnen. Für manch einen ist das die große Chance.

15.05.2019

60 Jahre in Ehe vereint sind Inge und Günter Hendel aus Wölkau. Außerdem sind die beiden Tierfreunde. Von ihrer Diamant-Hochzeit hatte deshalb auch das Delitzscher Tierheim etwas.

15.05.2019

Dass die Situation im Abwasserzweckverband Unteres Leinetal seit Jahren angespannt ist, bekommen jetzt vor allem die Menschen im Delitzscher Ortsteil Poßdorf zu spüren. Sie sollen Kleinkläranlagen bauen, doch Verbindlichkeit fehlt. Besonders hart trifft diese Unsicherheit Projekte wie die Hebammenpraxis im Dorf.

15.05.2019