Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Acht weitere Kommunen in Nordsachsen erhalten schnelles Internet
Region Delitzsch Acht weitere Kommunen in Nordsachsen erhalten schnelles Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 01.05.2019
Vor-Ort-Termin in Ochelmitz: In diese Speednetrohre werden die Glasfaserkabel eingeblasen. Bis zu 2000 Internetanschlüsse sind über ein solches Rohrbündel theoretisch möglich. Quelle: Wolfgang Sens
Ochelmitz

Schnelles Internet über Glasfaser – darauf sollen sich bereits Ende des Jahres die Haushalte im Ortsnetz von Jesewitz freuen können. Am Dienstag fiel in Ochelmitz der Startschuss für einen weiteren Ausbaubereich des Glasfasernetzes in Nordsachsen. Daran nahmen unter anderem der Jesewitzer Bürgermeister Ralf Tauchnitz (WV), Tauchas Bürgermeister Tobias Meier (FDP) und Eckhard Rexroth, erster Beigeordneter des Landkreises, teil.

Diese Kommunen profitieren

Rund 8400 Haushalte und Unternehmen werden nunmehr im Projektgebiet Delitzscher Land, zu dem Jesewitz, Taucha, Delitzsch, Krostitz, Löbnitz, Rackwitz, Schönwölkau und Wiedemar gehören, von der Deutschen Telekom ans Daten-Hochgeschwindigkeitsnetz kommen. Dafür werden rund 195 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Wenn Jesewitz fertig ist, kommt Taucha an die Reihe. Das Bauunternehmen setzt sich im Vorfeld der Arbeiten mit jedem Grundstückseigentümer in Verbindung.

Nachfrage ist groß

„Seitens der Unternehmen gibt es schon lange Nachfragen, wann es endlich losgeht“, sagte der Jesewitzer Bürgermeister Tauchnitz. Außen vor sind allerdings noch die Ortschaften Groitzsch, Kossen, Wölpern, Gotha und Gostemitz, weil die zum Eilenburger Vorwahlnetz gehören. Der Ausbau erfolgt hier 2020.

Beigeordneter Rexroth sprach beim Breitbandausbau „von einem ganz wichtigen Projekt“ für Nordsachsen, das besonders aufwendig ist. Drei Viertel der Landkreis-Bewohner wollen einen Glasfaseranschluss. „Wenn hier der Bagger die Schaufel in die Erde setzt, ist im Vorfeld schon viel gemacht worden“, sagte er mit Blick auf Anträge und Genehmigungen.

2020 flächendeckende Versorgung

Das Ziel, den Landkreis flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen, soll bis Ende 2020 erreicht werden. Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt 94 Millionen Euro, zu 90 Prozent finanziert von Bund und Land. Damit hat der Nutzer einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen in Ultra HD gleichzeitig möglich. Um einen entsprechenden Tarif muss sich dann jeder Nutzer selber kümmern und hat freie Anbieterwahl.

Von Nico Fliegner

Sperrmüllabholung, die durch Straßensammlungen erfolgt, sorgt vielerorts für Probleme. Die Gemeinde Rackwitz ist deshalb zu einem System übergegangen, bei dem die Mitarbeitern des Entsorgungsunternehmens Sperrmüll an festgelegten Plätzen annehmen.

30.04.2019

Der Plan, das ein Klanghaus in die leerstehende Gebäudehälfte des Alten Moorbades zieht, scheint gescheitert? Was wird jetzt aus dem imposanten Bau am Delitzscher Wallgraben?

02.05.2019

Wenn in Kürze die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbands Unteres Leinetal tagt, müsste es eigentlich an die Änderung der Satzung und damit Gebührenerhöhungen gehen. Doch Löbnitz und Schönwölkau haben mit ihren Gemeinderäten schon jetzt einen Riegel vorgeschoben. Wird sich das noch rächen?

30.04.2019