Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch/Eilenburg: Wo sind Straßen am schlechtesten?
Region Delitzsch

Delitzsch/Eilenburg/Düben: Wo sind Straßen am schlechtesten?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 12.09.2020
Wie Leser Jürgen Haase findet, sind viele Straße rund um Delitzsch sanierungsbedürftig – wie diese zwischen Zschortau und Selben. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch/Eilenburg/Bad Düben

Zwischen Brodenaundorf und Zschortau wurde in dieser Woche auf einem 714 Meter langen Stück die Fahrbahndecke der Bundesstraße 184 erneuert. Kostenpunkt: 109 000 Euro. Dazu kamen eine mehrtägige Vollsperrung und die kilometerweite Umleitung über Krostitz und die Bundesstraße 2 sowie die Staatsstraße 4. Seit Montag ist die Straße dicht, die Sperrung war bis zum 12. September angekündigt.

Ein Beispiel: Ortsverbindung zwischen Selben und Zschortau

Für LVZ-Leser Jürgen Haase ist diese Baumaßnahme unverständlich. Der Selbener schrieb in einem Leserbrief via E-Mail: Die Fahrbahndecke zwischen Zschortau und Brodenaundorf zu erneuern, sei im Vergleich zur Straße zwischen Zschortau und Selben, „wie eine Glasplatte mit Folie zu überziehen, damit sie noch glätter wird.“

Anzeige

Wer so etwas entscheide, gehe nur außen um Delitzsch herum, ohne die Belange der Ortschaften zu kennen, findet Haase. Beobachtungen und ein Gefühl, die womöglich auch auf andere Straßen und Ortslagen in und um Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben zutreffen.

Wo herrscht Asphalt-Not in Ihrer Nähe?

Die LVZ startet deshalb eine neue Aktion und sucht zusammen mit Ihnen die schlimmsten Buckelpisten in der Region. Wo ist die Asphalt-Not am größten? Auf welchen Straßen kann nicht einmal ansatzweise die erlaubte Höchstgeschwindigkeit gefahren werden? Wo klaffen so tiefe Löcher, dass Auto- und Radfahrer zu Schlangenlinien gezwungen werden, um ihnen auszuweichen?

Um mitzumachen, gibt es zwei Möglichkeiten. Senden Sie uns die betroffene Straße oder auch mehrere Straßen entweder per E-Mail an nordsachsen@lvz.de mit dem Betreff „Schlechte Straßen“ oder posten Sie auf Facebook einen Kommentar zu diesem Beitrag. Enthalten sein sollte eine kurze Beschreibung des Fahrbahnzustands, eine Angabe zum betroffenen Abschnitt und gerne auch ein von Ihnen geschossenes Foto.

Die LVZ wird aus den Hinweisen der Leser die schlimmsten Schlagloch- und Buckelpisten auswählen und jeweils bei der zuständigen Behörde nachfragen, wann sich dort etwas tut. Die Ergebnisse lesen Sie dann in Kürze in der Zeitung und natürlich auch online auf LVZ.de.

Hinweis: Wenn Sie uns ein Foto senden, erklären Sie sich einverstanden, dass das Bild in der Printausgabe der Leipziger Volkszeitung, auf LVZ.de und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden kann.

Lesen Sie auch

B 184 zwischen Delitzsch und Leipzig seit Montag gesperrt

Von Mathias Schönknecht