Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Nach Busunfall mit verletztem Mädchen – Polizei sucht Zeugen
Region Delitzsch

Delitzsch: Nach Busunfall mit verletztem Mädchen – Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 16.09.2020
Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Quelle: Feuerwehr Delitzsch
Anzeige
Delitzsch

Nach einem Verkehrsunfall in Delitzsch, bei dem am Dienstagnachmittag ein zwölf Jahre altes Mädchen beim Zusammenstoß mit einem Bus verletzt wurde, sucht die Polizei nun Zeugen. Der Linienbus war gegen 13.30 Uhr auf der Beerendorfer Straße stadteinwärts unterwegs. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, wollte der 61 Jahre alte Busfahrer dann nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Noch während des Abbiegens sei es zum Zusammenstoß mit der zwölfjährigen Fahrradfahrerin gekommen, die von rechts die Fahrbahn überquerte.

Mädchen geriet unter den Bus

Das Mädchen geriet mit dem Fahrrad unter den Bus. Entgegen erster Informationen sei sie nicht nur leicht, sondern schwer verletzt worden, so die Polizei. Die Zwölfjährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Am Mittwoch schickte die Mutter des Mädchens ein großes Dankeschön an die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Das Mädchen wurde operiert und ihr gehe es den Umständen entsprechend gut.

Anzeige
An der Einmündung der Friedrich-Ebert-Straße in die Beerendorfer Straße wurde eine zwölfjährige Radlerin von einem Bus schwer verletzt. Quelle: Mathias Schönknecht

Polizeibeamte des Verkehrsunfalldienstes kamen zum Ort und nahmen den Unfall auf. Es wurden Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Die Zeugen können sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig (Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Telefon 0341/255-2810) wenden.

Von LVZ