Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch bereitet sich auf die interkulturelle Woche vor
Region Delitzsch Delitzsch bereitet sich auf die interkulturelle Woche vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 10.09.2019
Kinder bei einem der vorigen Auftakte für die interkulturelle Woche: Diesmal läuft sie vom 21. bis 19. September in Delitzsch. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

„Zusammen leben, zusammen wachsen“ – dieses Motto steht in diesem Jahr über der Interkulturellen Woche in Delitzsch, die vom 21. bis 29. September an vielen Orten und mit ganz unterschiedlichen Partnern in der Stadt läuft. „Jeder zehnte Delitzscher ist außerhalb von Deutschland geboren. Ob aus Syrien, Island, Russland, Ungarn oder anderen Ländern – jeder von ihnen bringt etwas aus seiner Kultur mit hierher. Das ist eine Bereicherung und gleichzeitig eine Herausforderung für alle Menschen“, erklärt Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) im Grußwort des Programms. „Das Motto ,Zusammen leben, zusammen wachsen!’ bringt es auf den Punkt: Wir leben oft noch nebeneinander, das Miteinander braucht Zeit.“ Verbände, Kirchen und Ämter tragen somit dank der von ihnen organisierten Angebote zur Verständigung bei. Und das passiert auf ganz unterschiedliche Weise.

Eröffnung in der Theaterakademie

Da wird der in Delitzsch aufgewachsene Schauspieler und Regisseur Achmed Bürger gemeinsam mit Schauspielerin Ulrike Röseberg am 21. September die Eröffnungsveranstaltung in der Theaterakademie des Baff-Theater-Vereins bestreiten. Bürger präsentiert seinen in Delitzsch und Umgebung gedrehten Film „Sachsophonie“. In der Volkshochschule in der Wittenberger Straße gibt es praktische Workshops und ein Hoffest. Im katholischen Gemeindehaus wird international gekocht. Im Shalomhaus wird in dieser Woche ebenso über Antisemitismus in Sachsen diskutiert wie an Flucht und Vertreibung erinnert. Das Caritas-Altenheim ist ebenso im Boot wie das evangelische Gemeindehaus. Dort wird am 26. September Hawa Mansaray aus ihrem Buch „Malakhim. Widerstand“ lesen und einen Tag später der Film „Die Migrantigen“ aus Österreichüber die Leinwand flimmern. Aber auch ein Jugendrundgang durch die Stadt, eine Lesung für die Jüngeren in der Stadtbibliothek, Sportfest, Fußballturnier und Kinderandacht auf dem Markt sind geplant.

Info: www.interkulturellewoche.de

Von Heike Liesaus

Wer hat einen Unfall in Delitzsch beobachtet? Ein BMW missachtete die Vorfahrt einer Radfahrerin. Die 18-Jährige stürzte – und wurde vom Autofahrer noch beschimpft. Nun sucht die Polizei Zeugen.

09.09.2019

Der Keller des Delitzscher Barockschlosses wird zum Klanggewölbe. Volker Lauckner zieht mit seinem Team und Instrumenten ein und stellt sein Angebot am Sonntag erstmals vor.

09.09.2019

Anwohner der Krostitzer Dorfmark sehen die Pläne der Gemeinde zur Bebauung des bisher ungenutzten und grünen Areals in der Mitte weiter kritisch. Für den Bauherren, der den Bau des ersten Hauses vorbereitet, gab es eine Ermahnung seitens Gemeinde.

09.09.2019