Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Bummi-Kita wieder nutzbar
Region Delitzsch Delitzscher Bummi-Kita wieder nutzbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 27.02.2019
In der Bummi-Kita im Delitzscher Norden ist es zu einem Feuerwehr-Einsatz gekommen Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Nach dem Brand am Dienstagnachmittag ist die Kindertagesstätte Bummi im Delitzscher Norden wieder regulär in Betrieb. Der Brand hatte sich in einem Abstellraum im Kellergeschoss des Gebäudes im Kosebruchweg ereignet. Etliche Kräfte waren an dem Einsatz beteiligt und brachten die Lage schnell unter Kontrolle. Die Ehrenamtlichen von Feuerwehren, die Ehrenamtlichen von Sanitätszügen aus Delitzsch und Taucha sowie Rettungsdienst, Polizei und zahlreiche weitere Helfer sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung rückten zu der Kita aus. Es gab keine Verletzten, die Kinder wurden von ihren Erziehern aus der Kita geleitet und gut betreut.

Ermittlungen laufen

Aufgrund der abdichtenden Brandschutztüren waren andere Räume nicht betroffen, weshalb sie seit Mittwoch wieder genutzt werden können. Die Brandursache ist bisher noch unklar, ebenso die Schadenshöhe.

Von cj

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Netzwerken geht heute eben vor allem virtuell. In Delitzsch und Umgebung tauchen immer mehr Gruppen auf, die die Menschen über den Heimatgedanken und die Heimatliebe miteinander verbinden sollen. Die neueste gibt es für Zschortau.

27.02.2019

Sanierungsarbeiten in den Winterferien? In der Krostitzer Grundschule wird die Zeit besonders intensiv genutzt. Aber auch in der Delitzscher Artur-Becker-Schule wurden Sportanlagen repariert.

27.02.2019

Die Gemeinde Löbnitz gibt 35 000 Euro für den neu angelegten Fußballplatz der Landsportgemeinschaft. Die Sportler hatten auf 45 000 Euro gehofft, aber die Räte wollen das Geld für die Schulsanierung vorhalten.

27.02.2019