Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Klinik bildet eigenen Nachwuchs aus
Region Delitzsch Delitzscher Klinik bildet eigenen Nachwuchs aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.01.2018
Die Klinik Delitzsch der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Das OP-Team der Klinik Delitzsch hat einen Neuzugang zu verzeichnen. Caroline Diehn (22) hat ihre Ausbildung zur operationstechnischen Assistentin (OTA) erfolgreich abgeschlossen. Wie die Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH mitteilte, ist sie bereits die dritte OTA, die in der Klinik Delitzsch ausgebildet und danach übernommen werden konnte. Zuletzt stieß im Jahr 2013 Sandra Schreiber zum OP-Team hinzu.

3000 Stunden Praxis

Die Theorieausbildung absolvierte Caroline Diehn am Universitätsklinikum in Halle. Sie umfasste 1600 Stunden. Deutlich mehr Stunden, nämlich gut 3000, waren der praktischen Ausbildung vorbehalten. Insgesamt dauerte die anspruchsvolle Ausbildung drei Jahre. OP-Leiterin Katrin Planer und ihr Team begleiteten den Neuzugang in den zurückliegenden drei Jahren und weihte sie in die Abläufe im OP ein. „Sie kennt bereits das Team, in dem sie jetzt arbeiten wird“, sagte sie. Insofern sei sie auch stolz, dass Caroline Diehn die Ausbildung erfolgreich abschließen konnte.

Patienten die Angst vor der OP nehmen

Die Operationstechnischen Assistenten sind Mitglieder des OP-Teams. Sie betreuen die Patienten vor, während und nach der OP. Zudem bereiten sie Operationseinheiten vor, assistieren bei Eingriffen, arbeite Seite an Seite mit den Ärzten. Sie haben eine große Verantwortung und es wartet jeden Tag eine neue Herausforderung auf sie. Ausdauer und Konzentration sind für die OTA von ganz besonderer Bedeutung. Denn während einer OP assistieren sie die ganze Zeit und beobachten aufmerksam den Verlauf der Operation, um zügig das richtige Material zur Hand zu haben. Sie lernen aber auch, wie sie Patienten die Angst vor einer Operation nehmen können.

Im September vergangenen Jahres starteten 24 Frauen und 2 Männer ihre berufliche Zukunft in der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH. Derzeit sind es insgesamt 51 Azubis in den drei Lehrjahren. Das Bewerbungsverfahren für dieses Jahr, Ausbildungsstart September, läuft bereits. Interessenten können sich jederzeit melden.

Weitere Info unter www.klinik-delitzsch.de

Von Ditmar Wohlgemuth

Das vor einem Jahr im Löbnitzer Ortsteil Reibitz eröffnete Heim für minderjährige unbegleitete Ausländer (UMA) bekommt weniger Zuweisungen, weil weniger UMA nach Sachsen kommen. Der Trägerverein, das Soziokulturelle Zentrum in Delitzsch, stellt sich mittelfristig auf einen Funktionswechsel ein.

17.01.2018

Arbeitstreffen in verschiedenen Arbeitsgruppen, Pläne und Anträge – hinter den Kulissen wird kräftig daran gearbeitet, dass Delitzsch dieses Jahr eine neue Grundschule bekommt. Und noch ist Platz am entstehenden Schulzentrum.

16.01.2018

Wie in vielen Museen in Sachsen ist auch im Barockschloss Delitzsch dieses Jahr ein Schwerpunkt der Dreißigjährige Krieg, dessen Ausbruch sich 2018 zum 400. Mal jährt. Dazu wird es in Delitzsch im Sommer eine Sonderausstellung geben. Doch zunächst steht ab Februar das Sitzmöbel Stuhl im Fokus einer Exposition.

28.02.2018