Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Südraum mit Pep, Gartenmarkt und Wasserturm in Bewegung
Region Delitzsch Delitzscher Südraum mit Pep, Gartenmarkt und Wasserturm in Bewegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 07.08.2019
Das Areal der abgebrochenen Kleingärten unterm Wasserturm grünt. Nun wird auf Grünes Licht beim Baurecht gewartet. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Entwicklungspotenziale im Delitzscher Süden: Fürs Gebiet hinter der Eisenbahnlinie zeichnen sich weitere Veränderungen ab. Die größten Schritte hat der Prima Einkaufspark (Pep) indessen bereits hinter sich. Der Umbau, der dort seit mehr als rund zwei Jahren vonstatten ging, steht vor dem Abschluss. In einigen Wochen soll dort die Gesamt-Eröffnung gefeiert werden.

Tedi-Filiale ist wieder offen

Dieser Tage eröffnete nun die Filiale des Non-Food-Händlers Tedi neu. Auf rund 770 Quadratmetern gibt es Dekorations-, Haushalts- und Schreibwaren- sowie Bastelartikel. Auch diese Kette hat sich ein neues Filialkonzept zugelegt und dieses auch in Delitzsch mit Fußboden in Beton-Optik, heller LED-Deckenbeleuchtung umgesetzt. „Dank einer innovativen Regalgestaltung erhalten Kunden eine bessere Übersicht über die Artikel“, wird seitens des Dortmunder Handelshauses betont. Breitere Gänge, möglichst große Ladenflächen sollen sowohl Kunden als auch Produkten mehr Raum geben. Selbst die knalligen Hausfarben Gelb und Blau wurden zugunsten von dezenten Tönen in den Hintergrund gerückt.

Anstehende Eröffnungen

Zum Jahresende hatte bereits die neue Rewe-Filiale den Eröffnungs-Auftakt gegeben und sich bereits mit den anderen Anbietern als Einkaufsziel etabliert. In der Matratzen-Concord-Filiale wird noch an der Einrichtung gearbeitet, ebenso hinter den Gittern des künftigen XXL-Eronics, dem Elektroartikel-Händler. Dafür wurde in dem Einkaufspark, der aus den 90er-Jahren stammt, kräftig umgebaut. Wände wurden versetzt, Verkaufsflächen neu aufgeteilt. Die Asia-Imbiss und Fleischerei zogen nach vorn. Sogar einen Freisitz gibt es.

Mehr Parkplätze

Auch bei Pflanzen-Richter sind Umbauten zu registrieren: Gerade ist es eher ruhig, aber in gärtnerischen Hochzeiten war wegen des Andrangs im Gartencenter das Durchkommen mit dem Auto unbequem. Inzwischen wurden die Parkflächen erheblich erweitert. Circa 100 neue Stellplätze sind nördlich der Glashäuser dazugekommen. Doch ein Teil der Wege und Abtrennungen wirken improvisiert. Noch gibt es keine offiziellen Pläne für weitere Umgestaltung im Areal, das nach wie vor unter „Selders“ geführt wird, aber es wird daran gearbeitet.

Baurecht für Wasserturm in Arbeit

Auf dem Wasserturm-Gebiet gegenüber ist nun zwar die Baufläche mit dem Abriss der leer gezogenen und verfallenden Gartenlauben freigemacht. Aber das Verfahren zur Schaffung des Baurechts läuft noch. Das Industriedenkmal soll saniert und eine Hotelanlage sowie Gewerbe auf der Fläche entlang der Leipziger Straße angesiedelt werden. „Der B-Plan-Entwurf für ’Am Wasserturm’ liegt noch nicht in der überarbeiteten Variante vor. Ziel bleibt, den Entwurf im Herbst in den Stadtrat einzubringen“, erklärt Rathaussprecherin Nadine Fuchs auf Anfrage der LVZ. „Das gleiche gilt für die B-Plan-Änderung ’Selders’. Mit der Entwurfserarbeitung hat Pflanzen-Richter bereits ein Büro beauftragt. Ein Bauantrag liegt noch nicht vor.“ Ob sich noch weitere Unternehmen in den Gebieten rechts und links der Leipziger Straße ansiedeln, ist nun von der Gestaltung der beiden Bebauungs-Pläne abhängig.

Von Heike Liesaus

Personal- und Sachkosten in den Schönwölkauer Kitas steigen. Nun denkt die Gemeinde über eine Erhöhung der Elternbeiträge nach, um die Kosten nicht weiter aus dem Ruder laufen zu lassen. Der Gemeinderat wird am Donnerstag darüber diskutieren.

07.08.2019

Die Bauarbeiten am Wallgraben in Delitzsch laufen. Das Gewässer wird saniert, der erste Bauabschnitt ist schon auf einem guten Weg. Das Grundwasser allerdings macht etwas mehr Sorgen als zunächst gedacht. Es ist wahrscheinlich, dass auch die weiteren Bauabschnitte Abdichtungsmatten brauchen.

07.08.2019

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen. Die LVZ hat jetzt ein neues digitales Angebot für alle, die auch künftig gut informiert sein wollen über Leipzig, Mitteldeutschland und die Welt.

07.08.2019