Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Werbegemeinschaft feiert 25. Geburtstag
Region Delitzsch Delitzscher Werbegemeinschaft feiert 25. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 29.05.2019
Die Händler um Stefan Adam (rechts) wollen die Kunden nach Delitzsch locken. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

25 Jahre Bestand sind ein Grund zu feiern. Auf ein Vierteljahrhundert blickt jetzt die Werbegemeinschaft Delitzsch. „Aber wir sind nicht da, um uns selber zu feiern“, betont Stefan Adam vom Vorstand der Werbegemeinschaft. Daher wird der Kindertag am Samstag die „Feierstunde“ und nicht die Werbegemeinschaft, sondern der Kunde im Mittelpunkt stehen.

Delitzsch spielt zum Kindertag

Unter dem Motto „Delitzsch spielt“ wird ab 16 Uhr in die Innenstadt geladen. Eine halbe Stunde zuvor gibt es eine kleine Feierstunde mit Fokus auf der Werbegemeinschaft, mit Tortenanschnitt und OBM-Besuch. Ansonsten stehen die Delitzscher und ihr Spaß im Fokus. „Mit einem Straßenfest wollen wir alle Generationen ansprechen“, so Stefan Adam, „nicht unser Geburtstag, sondern der Kindertag soll im Vordergrund stehen.“ Geplant sind diverse Mitmach-Aktionen, verschiedene Sportvereine präsentieren sich, es gibt etliche Programmpunkte und Unterhaltung für Groß und Klein, in den Geschäften gibt es Spielaktionen. „Wir wollen ein breites Angebot für alle bieten“, sagt Dirk Köpnick von der Werbegemeinschaft. Der Schwerpunkt wird der Bereich von Linden- und Eilenburger Straße sein. Bis 22 Uhr kann in der Delitzscher Innenstadt gespielt, gekauft, gestaunt werden. Ansonsten öffnen die Läden am Samstagvormittag bereits regulär, nach kurzer Pause geht es um 16 Uhr wieder los.

Zusammen stark

Stefan R. Adam vor seinem Geschäft in der Eilenburger Straße. Quelle: Wolfgang Sens

Es sind Aktionen wie diese, mit denen die Werbegemeinschaft heute besonders auf die Kunden zugeht. „Es hat viel Bewegung in 25 Jahren gegeben“, resümiert Stefan Adam. Es sei nicht unbedingt schwieriger heutzutage Händler zu sein, heute aber würde eine andere Mischung an Händlern herrschen als in den Anfangsjahren. Die Vielfalt früher sei größer gewesen, es gab mehr Geschäfte in Delitzsch, an Internet-Konkurrenz war nicht zu denken und die Leipziger City war noch keine Konkurrenz. Hingegen hat die Konkurrenz von Shoppingtempeln auf der grünen Wiese ihren Höhepunkt längst überschritten. Eines aber steht fest, kleinklein und jeder für sich ist keine gute Option: „Gemeinsam wird man wahrgenommen, ohne Zusammenschluss geht es nicht“, sagt Stefan Adam über die Werbegemeinschaft, „die Strahlkraft ist eine andere als allein.“ Heute gehören zur Werbegemeinschaft mit ihren 48 Mitgliedern auch Dienstleister, die damals noch nicht dabei waren. Aktionen wie verkaufsoffene Sonntage und Feste sollen die Leute zum Einkaufen in ihrer Heimatstadt locken.

Stadtgutschein für Delitzsch kommt

Und nach intensiven Vorarbeiten soll nun in Kürze auch der Stadtgutschein für Delitzsch starten – voraussichtlich Mitte Juni, spätestens zum Stadtfest Ende Juni. Die Idee hinter dem Stadtgutschein ist, dass der Kunde den Gutschein erwirbt und/oder verschenkt, der ihm dann in Delitzsch eine größtmögliche Auswahl an Einlösemöglichkeiten bietet, weil er nicht nur in einem einzigen Laden eingelöst werden kann. Das Geld bleibt in der eigenen Stadt, im regionalen Wirtschaftskreislauf und bei den vielen Gewerbetreibenden vor Ort. Der Gutschein bindet Kaufkraft und stärkt die Unternehmen vor Ort. Der Stadtgutschein soll sich perspektivisch zu einem Angebot wandeln, das vom Essenseinkauf bis zum Tanken reicht.

Aktuell werden die Mitarbeiter in den Geschäften geschult, die Verträge sind in Vorbereitung. Der Stadtgutschein soll in den teilnehmenden Geschäften, aber auch in der Tourist-Information im Barockschloss zu kaufen sein.

Von Christine Jacob

Der neue Park+Ride-Parkplatz an der Delitzscher Albert-Böhme-Straße ist fertig. Noch wartet er auf Pendler, die 700 Meter vom Bahnhof entfernt parken wollen, aber die Berufsschüler von nebenan nutzen ihn bereits.

29.05.2019

Bei einem Vorfall mit einem Hund wurde am Montag in Delitzsch eine Frau verletzt. Ein an einem Metallpfosten angeleinter Hund habe die gehbehinderte 65-Jährige angesprungen, berichtete die Polizei.

28.05.2019

Die vorläufigen Endergebnisse sind da. Der Stadtrat Delitzsch wird nach der Kommunalwahl deutlich anders besetzt sein. Die 30 Sitze werden auf acht Parteien und Wählervereinigungen statt bisher sechs verteilt. Wer sind die Gewinner und Verlierer?

27.05.2019