Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher können Kinder bald via Mausklick in der Kita anmelden
Region Delitzsch Delitzscher können Kinder bald via Mausklick in der Kita anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 29.03.2019
Ab 8. April können Delitzscher Eltern ihre Kinder über eine Online-Plattform in einer Kita, Kindergrippe, einem Hort oder bei einer Tagesmutter anmelden. Quelle: Stadtverwaltung Delitzsch
Anzeige
Delitzsch

Delitzscher können sich bald einige lange Wege sparen – zumindest beim Thema Kita-Anmeldung. Denn diese soll nun ganz einfach via Mausklick möglich sein. Ab 8. April wird dazu eine Plattform unter der Internetadresse www.delitzsch.meinkitaplatz.de online gehen. Das soll Vorteile für Eltern als auch die Einrichtungen und Stadtverwaltung mit sich bringen.

Angebote und Bildungskonzepte werden erklärt

Zunächst einmal können sich Eltern auf dem Onlineportal über die verschiedenen Möglichkeiten der Kinderbetreuung informieren, sagt Oliver Genzel. Laut dem Leiter des Schulamts im Delitzscher Rathaus werden die unterschiedlichen Angebote und Bildungskonzepte der in Delitzsch vorhandenen Kinderkrippen, Tagesmütter, Horte und Kindergärten erklärt.

Anzeige

Die Anmeldung funktioniere wie bei vielen anderen Plattformen im Internet auch, sagt Genzel. Eltern registrieren sich mit ihrer Email-Adresse und vergeben ein Passwort. „Nach einer Bestätigungsmail und der Kontoeröffnung werden sie Step by Step“ durch das Formular geführt, in dem sie persönliche Daten eintragen, erklärt der Schulamtsleiter.

Doppelanmeldungen vermeiden

Bei der Anmeldung können bis zu drei Wunsch-Kitas angeben werden. Sollte keine der gewählten Kitas dem Wunsch folgen können, greife das Amt vermittelnd ein.

Die neue Online-Lösung soll Vorteile für alle beteiligten Parteien bringen. So vermeide die Plattform Doppelanmeldungen und reduziere den Aufwand, sagt Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos). Die Eltern sparen sich zudem lange Wege in die einzelnen Einrichtungen. Eltern könnten laut Stadtverwaltung für die Anmeldung natürlich auch weiterhin persönlich in den jeweiligen Einrichtungen vorsprechen.

Von Mathias Schönknecht