Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscherinnen rufen zum ersten Umweltmarsch auf
Region Delitzsch Delitzscherinnen rufen zum ersten Umweltmarsch auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 16.09.2019
Tagebauseen, Windkraftanlagen, neue Natur, Industrie, Erholung: Auch Delitzsch lebt im Spannungsfeld von Umweltfragen Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Nicht allein Kinder und Jugendliche demonstrieren bei „Fridays for Future“ für die Umwelt. Am 20. September soll der drit­te glo­ba­le Kli­ma­st­reik stattfinden. Auch inDelitzsch wird dazu aufgerufen.„Interessentinnen von Umweltthemen“ sind Initiatorinnen. Sie wollen sich um 11 Uhr auf dem Marktplatz versammeln. Dabei liege der Beginn mit Absicht am Vormittag. Ein organisierter Streik ist zwar sicher nicht möglich, doch die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen „sollten sich für wichtige Themen wie Klimawandel, Naturschutz, Ressourcen-Verknappung frei nehmen, um so auch spürbaren Druck auf Wirtschaft und Politik auszuüben“, so die Idee dahinter.

Gemeinsam laut werden

Es gehe darum, gemeinsam zu den wichtigsten Themen der Zeit laut zu werden und zu informieren. Die Forderungen reichen von strikter Einhaltung von Naturschutzgesetzen, Subventionen für bio-dynamischen Landbau bis hin zu Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs und flächendeckender Einführung biologisch abbaubarer Verpackungen. Lösungsansätze seien da, es gelte diese sozial-ökonomisch umzusetzen und weitere Forschungen zu unterstützen. Denn jeder einzelne könne sich zwar umweltverträglicher verhalten, doch gesetzliche Bestimmungen seien nötig, um die gesamte Wirtschaft umzugestalten, so die Initiatorinnen.

Zum Schluss Infos zum Gärtnern

Ganz praktisch wird es am Ende des Umweltmarsches, der bis zum Roßplatz führt. Dort werden bis 16 Uhr Info-Stände aufgebaut sein, an denen über umweltverträglichen Lebenswandel und Naturschutz im eigenen Garten informiert wird.

Von Heike Liesaus

Ein Autofahrer hat in Delitzsch ein neun Jahre altes Kind verletzt und ist einfach weitergefahren. Laut Polizei konnte der Mann dann ermittelt werden - er hatte 1,8 Promille Alkohol intus.

16.09.2019

Spannende Bürgermeisterwahl in Krostitz: Oliver Kläring, der beim ersten Wahlgang noch knapp 10 Prozent hinter Frank Grabsch lag, konnte am aktuell amtierenden Gemeindeoberhaupt vorbeiziehen. Was sagen die beiden am Tag danach zum Ausgang des Votums?

16.09.2019

Seit zehn Jahren verbindet die Reihe „Buch trifft Note“ in Delitzsch Literatur und Musik, denn das einst neu bezogene Domizil in der Alten Lateinschule zeigte besondere Eigenschaften. Das soll nun mit einem Festprogramm gefeiert werden.

17.09.2019