Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Die Grundschule Delitzsch Ost hat jetzt eine Bibliothek
Region Delitzsch Die Grundschule Delitzsch Ost hat jetzt eine Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 01.10.2019
Die Lehrerinnen Elisabeth Koch (26, links) und Sandra Tewes (35) haben in ihrer Freizeit die neue Bibliothek der Grundschule Ost in Delitzsch auf den Weg gebracht. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Die Idee sei Ihnen während einer Lesenacht in der Schule gekommen, erzählt Sandra Tewes. Einige der Schüler hatten gegenüber der 35-Jährigen Grundschullehrerin erklärt, dass sie gar nicht mitmachen könnten, weil zu Hause gar keine Bücher dafür vorhanden seien. Das ist an der Grundschule Delitzsch Ost ab sofort Geschichte.

Förderverein und Familien helfen aus

Zusammen mit Elisabeth Koch hat Tewes nach dem Unterricht Bücher digital katalogisiert, die Werke nach Lesealter geordnet und Bibliotheksausweise erstellt. „Es ist wie in einer richtigen Bücherei aufgezogen“, sagt Schulleiterin Diana Ruhland. Das soll den Schulkindern helfen, sich später in anderen Bibliotheken einfacher zurechtzufinden. Auch die Delitzscher Stadtbibliothek „Alte Lateinschule“ sei für einige der Kinder, die aus den umliegenden östlichen Ortsteilen kommen, nach dem Unterricht nicht ganz einfach zu erreichen, erklärt Ruhland die Vorzüge der eigenen Sammlung.

Die Bücher kamen zum großen Teil über Spenden der Kinder zusammen. „Wir waren selbst überrascht, wie großzügig die Familien waren, sie der Schule zur Verfügung zu stellen“, erzählt Elisabeth Koch. Die 26-jährige Lehrerin absolvierte im Vorjahr ihr Referendariat an der Grundschule und hat mit diesem Schuljahr eine erste Klasse übernommen. Auch der Förderverein hat einige Bücher und die Ausstattung – wie Sitzsäcke und Regale – des Raums finanziert.

Die nächste Lesenacht kann kommen

Natürlich gibt es wie in jeder anderen Bibliothek auch ein paar Regeln: Bücher werden auf den eigenen Bibliotheksausweis ausgeliehen und müssen nach drei Wochen zurückgegeben werden. Es könne aber ganz einfach verlängert werden, sagt Tewes. Ein Harry-Potter-Buch sei beispielsweise nicht von jedem Schüler in dieser Zeit zu bewältigen. Damit sich die Schüler einfacher zurechtfinden und gleich das richtige Buch finden, hat Elisabeth Koch die Bücher nach den einzelnen Klassenstufen geordnet und mit jeweils unterschiedlich farbigen Punkten und Etiketten gekennzeichnet. Das Angebot reicht vom einfachen Lesestoff bis hin zu Lexika, die die Schüler auch für den Unterricht verwenden können. Über 500 Bücher fasst die Sammlung aktuell. Aber es ist auch noch etwas Platz vorhanden. Eines ist schon jetzt sicher: Die nächste Lesenacht kann in jedem Fall kommen.

Der Verein „Freunde und Förderer der Grundschule Delitzsch Ost“ sucht dringend einen Kassenwart. Weitere Information gibt es unter www.gs-delitzsch-ost.de/Foerderverein oder telefonisch unter 034202 62350.

Von Mathias Schönknecht

Wilfried Ackermann und seine Mitstreiter sind die Zahnarzt-Tischler. Im kleinen Dorf Mutschlena bei Krostitz stellen sie innovative Möbel für Zahnarztpraxen her. Das ist einzigartig in der Region. Die Auftragsbücher sind voll. Aber in fast drei Jahrzehnten Betriebsgeschichte gab’s auch harte Zeiten.

30.09.2019

Das Museum im Delitzscher Barockschloss fühlt mit seiner aktuellen Uhrenausstellung am Puls der Zeit. Denn diese zeigt viele Stücke des Sammlung aus der Loberstadt, die sonst nicht ans Licht kommen. Und dazu noch andere Raritäten. Aber nicht mehr lange.

30.09.2019

Nach dem Tod von Axel Wohlschläger (CDU) werden die Löbnitzer nun am 1. Dezember bestimmen, wer ihr neuer Bürgermeister wird. Bis Ende voriger Woche lief die Bewerbungsfrist für Kandidaten.

30.09.2019