Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ein neuer Schulgarten für die Grundschule Kyhna
Region Delitzsch Ein neuer Schulgarten für die Grundschule Kyhna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 20.05.2019
Der Förderverein der Grundschule Kyhna nimmt eine Spende der Standortkamerdschaft Delitzsch des Deutschen Bundeswehrverbands entgegen. Schulleiterin Kathrin Hecht (links) und die Fördervereins-Vorsitzende Dominique Halpick mit Hauptmann Mike Becher und Hauptmann Ralf Baasch (rechts). Quelle: Deutscher Bundeswehrverband
Anzeige
Kyhna

Als das Geld gesammelt wurde, habe die Grundschule in Kyhna noch nichts davon gewusst, erzählt Schulleiterin Kathrin Hecht. Die Standortkameradschaft Delitzsch des Deutschen Bundeswehrverbandes hatte wie schon die Jahre zuvor auf dem Delitzscher Adventsmarkt Spenden gesammelt, mit denen sie jedes Jahr unterschiedlichen Schulen der Region hilft. Weswegen die Grundschule in Kyhna dieses Mal für die Spende über 600 Euro ausgewählt wurde, kann sich Hecht nur so erklären: „Die Schüler haben sich bei unserem Sportfest auf dem Gelände der Bundeswehr in Delitzsch im Sommer so gut benommen, dass wir im Gedächtnis geblieben sind.“

Hecht: Schüler sollen „mittendrin in der Natur sein“

Einsetzen will die Schule und der zugehörige Förderverein das Geld für den neuen Schulgarten und das „grüne Klassenzimmer“. Der Garten hatte dem Schulanbau vor etwa eineinhalb Jahren weichen müssen und stand nach der Bibliothek und der Anschaffung von Spielgeräten für den Schulhof auf der Wunschliste. Jetzt aber sollen mehrere Hochbeete beschafft werden. Jede der acht Klassen soll ein eigenes Beet erhalten und auch dafür verantwortlich sein. Die etwa 160 Schüler sollen von der Saat bis zur Ernte „mittendrin in der Natur sein“, sagt Hecht. Für das „grüne Klassenzimmer“ im Weidentipi neben dem Schulgebäude sollen neue Sitzmöglichkeiten angeschafft werden, da die alten Holzmöbel allmählich ersetzt werden müssen.

Anzeige

Ein besonderes Erlebnis für die Schüler

„Wir wollten aber nicht nur die Spende überreicht bekommen, sondern auch zeigen, was für das Geld angeschafft und angelegt wird“, sagt Hecht. Der Besuch von Hauptmann Mike Becher und Hauptmann Ralf Baasch in Uniform sei auch etwas Besonders für die Kinder gewesen, berichtet die Schulleiterin.

Von Mathias Schönknecht