Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Feuerwehr Delitzsch hat neue Einsatzsachen
Region Delitzsch Feuerwehr Delitzsch hat neue Einsatzsachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 03.04.2019
Die gesamte Feuerwehr Delitzsch hat jetzt neue Einsatzkleidung so wie Kamerad Matthias. Quelle: Feuerwehr Delitzsch
Delitzsch

Alles neu macht nicht zwangsläufig nur der Mai. In Delitzsch und den Ortsteilen wird man sich ein neues Synonym für die Feuerwehrangehörigen einfallen lassen müssen. Gerne werden wir von der Feuerwehr ja auch „Blauröcke“ genannt. Das ist jetzt überholt. Die Feuerwehrleute in der Stadt Delitzsch und ihren Ortsteilen sind jetzt in neuen Einsatzsachen unterwegs.

Mehr als 200 Kameraden ausgestattet

„Texport Fire Survivor Bear gold“ heißt das Schmuckstück. Gold? Goldig? Kann man so sehen. Man könnte es aber auch ganz treffend mit sandfarben umschreiben, was wir jetzt tragen. Mehr als 200 Kameradinnen und Kameraden sind nun so im Einsatz statt in der altbekannten dunkelblauen Kluft. Dafür ist einiges an Fördermitteln geflossen, anders wäre die Anschaffung im Wert von über 200 000 Euro wohl nicht möglich gewesen. Es mag ja sein, dass andere Frauen das anders handhaben, aber ich habe noch nie Kleidung an mir gehabt, die mehr als 1000 Euro kostet. Das ist schon eine Hausnummer und wir alle sind uns sicher, dass wir die Kleidung pfleglich behandeln werden – so gut es zwischen Verkehrsunfall- und Brandeinsatz eben geht.

Wie Weihnachten und Ostern zusammen

Sitzt wie angegossen Quelle: Christine Jacob

Zu unserem letzten Dienst, wo wir uns jeden zweiten Montag theoretisch und praktisch fit für unsere Einsätze machen, wurde auch die neue Kleidung ausgegeben. Es ist für mich – und vermutlich auch für die anderen – ein bisschen wie Weihnachten und Ostern zusammen. Während ich bei meinem Start in der Feuerwehr vor einem Jahr noch gebrauchte Einsatzsachen aus der Kleiderkammer bekommen habe, die mir insgesamt ein bisschen zu groß waren und je nach Winter- oder Sommerkleidung, Schlafanzug oder Jogginghose darunter im Einsatz mal mehr oder weniger schlackerten, passen mir meine neuen Einsatzsachen nun wie angegossen.

So dunkel angezogen war die Feuerwehr bis vor Kurzem Quelle: Wolfgang Sens

Jeder Kamerad ist dafür vor Monaten vermessen worden. Ich habe verschiedene Hosen- und Jackengrößen angehabt. Größe 0 mit fünf Zentimetern mehr Länge am Bein und Größe 1 für die Jacke machen mich nun sehr glücklich. Zwar sind die Sachen beim ersten Reinschlüpfen noch etwas steif, aber es mir wird sofort klar, dass es hier nicht nur um die Farbe geht: Die neuen Klamotten sind wesentlich leichter als die alten, sie sind atmungsaktiver. Und ganz so egal ist die Farbe nicht, in der heißen Sommersonne werden sich die hellen Kleidungsstücke nicht so aufheizen wie die alten und wir werden im Dunkeln besser zu sehen sein.

Von Christine Jacob

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nord-Lichter, der Chor der Erasmus-Schmidt-Schule, war im März zu Gast in Delitzschs Partnerstadt Monheim, um an einer internationalen Tanzgala teilzunehmen. Nun präsentieren die Jugendlichen ihr neues Programm vor heimischem Publikum.

02.04.2019

Dank der LVZ-Aktion Medien an der Schule (kurz: Mads) und der Unterstützung von Mitgas erlebten die Mädchen und Jungen aus der Förderschule Delitzsch-Rödgen am Dienstag eine Sportstunde mit den „Piranhas“-Handball-Trainerinnen.

02.04.2019

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Nordsachsen ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgegangen, die der Verkehrstoten im Landkreis dagegen leicht gestiegen.

02.04.2019