Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Feuerwehr gibt Tipps für Adventszeit
Region Delitzsch Feuerwehr gibt Tipps für Adventszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 17.12.2018
Wohnungsbrand am 16. Januar 2016 in Rackwitz: Ein Weihnachtsbaum war die Ursache Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Januar 2016: In Rackwitz kommt es zu einem Wohnungsbrand in einem Block, fast 40 Menschen müssen evakuiert werden, acht Menschen werden verletzt. Brandursache: Weihnachtsbaum. Januar 2017: In Delitzsch wird eine Seniorin bei einem Wohnungsbrand verletzt. Brandursache: Weihnachtsgesteck. So schön der ganze Weihnachtslichterzauber auch ist, er hat seine Schattenseiten.

Sicherheit geht vor

In der Advents- und Weihnachtszeit steigt die Zahl der Wohnungsbrände stark an. „Grund dafür sind vermeidbare Brände, ausgelöst durch Adventsgestecke oder Kerzen am Weihnachtsbaum“, warnt die Stadtverwaltung Delitzsch und gibt nun gemeinsam mit der Feuerwehr Tipps, wie die Gefahren verringert werden können:

Frisches Tannengrün nutzen und vertrocknetes Grün austauschen.

Nutzen Sie eine Glas- oder Porzellanunterlage für den Adventskranz.

Die Kerzenhalter auf Gestecken müssen fest und stabil sein und über eine Wachsauffangschale verfügen.

Am Weihnachtsbaum metallene Kerzenhalter mit Kugelgelenk und Wachsauffangschale nutzen.

Kerzen austauschen, bevor sie ganz heruntergebrannt sind. Die Dochte von Sicherheitskerzen reichen nicht bis ans untere Ende der Kerze.

LED-Kerzen sind die sicherste Alternative.

Leicht entflammbare Materialien, wie Gardinen oder Tischdecken, sollten nicht in der Nähe von Kerzen sein.

Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen.

Kinder dürfen nicht mit Kerzen, anderem offenen Feuer, mit Zündhölzern und Feuerzeugen spielen.

Holen Sie den Weihnachtsbaum erst ins Haus, wenn er auch aufgestellt wird. Achten Sie darauf, dass er sicher steht.

Halten Sie einen großen Eimer mit Wasser vor, der nahe bei der Gefahrenquelle steht.

Fluchtwege nie verstellen!

Sollte ein Kranz oder Baum Feuer fangen, verlassen Sie mit allen Personen den Raum, schließen die Türe. Nach dem Verlassen des Hauses rufen Sie die 112.

Im Außenbereich nur geprüfte Lichterdekoration verwenden.

Von Christine Jacob

Wie bringt man wieder mehr Leben auf das Dorf? In Hohenossig gibt es dazu ein neues privates Projekt, bei dem die Kultur des Zwischenmenschlichen wieder gelebt werden soll. Dahinter steckt eine ganz simple Idee.

17.12.2018

An Weihnachten laden die Kirchen in der Region Nordsachsen zu Gottesdiensten ein. Hier finden Sie eine Übersicht über die Gottesdienste vom 24. bis 26. Dezember 2018.

21.12.2018

Ein schlimmer Feuerbrand vernichtet das Zuhause von Marko Zabel und seiner Mutter. Jetzt hat der Verein Laue, Land und Leute ein Konzert veranstaltet, um den Opfern zu helfen.

17.12.2018