Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Feuerwehr in ganz Delitzsch zeigt neue Einsatzkleidung
Region Delitzsch Feuerwehr in ganz Delitzsch zeigt neue Einsatzkleidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 28.04.2019
Die Gesamtfeuerwehr in neuer Kleidung. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Freitagabend. Plötzlich ein großer Auflauf von Feuerwehrleuten vor dem Delitzscher Rathaus. Doch Hintergrund war kein Einsatz. Etwa 130 Kameraden der Gesamtfeuerwehr Delitzsch, also der Feuerwehr in der Kernstadt und in den Ortsteilen, fanden sich für ein gemeinsames Foto auf dem Marktplatz ein.

Eigentlich sollte am 26. April 2019 nur die Gesamtfeuerwehr Delitzsch in ihrer neuen Einsatzkleidung fotografiert werden. Doch ein Hochzeitspaar rührte die Kameraden beim Zuschauen so sehr, dass die Kameraden und Kameradinnen die frisch gebackenen Eheleute spontan mit aufs Foto nahmen.

Anlass war die neue sandfarbene Schutzbekleidung, die vor einem Monat an die mehr als 200 Kameradinnen und Kameraden ausgeliefert wurde – arbeitsbedingt konnten nicht alle Feuerwehrleute am Fototermin teilnehmen. Dafür kam spontan ein frisch gebackenes Ehepaar in den Genuss sehr besonderer Fotos. Das Paar hatte wie so viele bei dem Shooting zugeschaut und wurde spontan von den Kameraden dazu gebeten mit ihnen und der neuen Kleidung zu posieren.

Delitzsch baut auf Fördermittel

Der Auftragswert der neuen Schutzkleidung beläuft sich auf eine Summe von rund 205.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt zu 75 Prozent aus Fördermitteln aus der „Richtlinie Feuerwehrförderung“ des Freistaates Sachsen, den Rest brachte die Stadt auf.

So sieht das Ergebnis dann aus Quelle: Wolfgang Sens

Die neue Schutzkleidung ist neben vielen anderen Vorteilen auch leichter und jeder einzelne Ehrenamtliche wurde eigens vermessen, so dass die Garnituren bestens passen.

Von lvz

Zu wenig Regen? Carsten Holzweißig, der einen 430-Hektar-Betrieb im winzigen Ort Pröttitz an der B 2 bewirtschaftet, ist mit dem Wüstenklima vertraut. Er hat bereits Raps im in Saudi-Arabien angebaut und würde das gern im Sudan weitermachen.

28.04.2019

Der Fall Notre-Dame hat es gezeigt: Feuer ist jederzeit auch dort möglich, wo man es für unmöglich hält. Dann geht es auch darum, Kulturgüter zu schützen und zu retten. In Delitzsch macht man sich nun verstärkt Gedanken, wie das bei städtischen Wahrzeichen ablaufen müsste.

27.04.2019

Nordsächsische Friedensrichter mussten 2018 seltener eingreifen. Wie auch im gesamten Freistaat ging die Zahl der Schlichtungsverfahren in Nordsachsen im Vorjahr zurück.

27.04.2019