Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Hund beißt in Wiedemar Mädchen
Region Delitzsch Hund beißt in Wiedemar Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 29.07.2019
In Wiedemar musste der Arzt ein Mädchen versorgen, das von einem Hund gebissen wurde. Quelle: dpa
Anzeige
Wiedemar

Ein Spiel sollte es sein, wobei keiner etwas Böses glaubte oder wollte. Vier Mädchen (14, 14, 12, 12) spielten am Sonntag, gegen 10.15 Uhr, in Wiedemar im Garten. Für eine 12-Jährige lautete es bei dem Spiel: „Küss den Familienhund auf die Schnauze.“ Bereitwillig und davon überzeugt, dass ihr das Tier – eine Rottweilerhündin – nichts tun würde, beugte sich das Mädchen über den Kopf des Tieres, nachdem sie diesen in beide Hände genommen hatte.

Hund ist kein Spielzeug

Im nächsten Moment zuckte die 12-Jährige erschrocken und schreiend zurück. Vor den Mund hielt sie ihre Hände. Offenbar hatte die Hündin zugeschnappt. Erwischt hatte sie die Unterlippe des Mädchens, die stark blutete. Mit einem Krankenwagen wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht. Nachdem sich die hinzugerufenen Polizisten vom Impfstatus des Tieres überzeugt hatten, sprachen sie mit allen Beteiligten. Gegen die Halter der Hündin wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Von lvz