Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch In Benndorf gibt es eine Wohnwagenzimmerei
Region Delitzsch In Benndorf gibt es eine Wohnwagenzimmerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.06.2018
Daniel Förster hat sich eine Wohnwagenzimmerei in Benndorf aufgebaut Quelle: Christine Jacob
Benndorf

Vielleicht wird eines Tages mal etwas wie „Der Delitzscher Kasten“ oder „Loberstädter Bulli“ so in aller Munde sein wie einst das Dübener Ei beziehungsweise die Kuschelkugel, das legendäre Wohnwägelchen aus DDR-Zeiten. Noch winkt Daniel Förster ab und muss schmunzeln als wäre das als Idee schon zu verrückt. Und doch ist klar: mit seiner Wohnwagenzimmerei soll es eines Tages mal hin zu eigenen Modellen gehen.

Camping aus Leidenschaft

Das kleine Ein-Mann-Unternehmen einer Wohnwagenzimmerei baut der Delitzscher sich seit knapp zwei Jahren im Ortsteil Benndorf auf. Irgendwie scheint es wie die logische Folge seines Lebenslaufs. Der Mittvierziger hatte schon immer mit Camping zu tun, reiste schon als Kind am liebsten auf die Tour und ist auch heute am liebsten mobil Reisender als Club-Urlauber. „Aus Begeisterung wurde Überzeugung, aus Überzeugung wurde Leidenschaft“, umreißt es Daniel Förster. Als Karosseriebauer bringt er obendrein Wissen und Fertigkeiten mit. Und wann immer er mal an seinem privaten Mobil was machte, schraubte und bastelte, führte das zu Nachfragen, ob er das nicht auch für diesen oder jenen Bekannten mal machen könne. Er machte. Und er machte ein Geschäft daraus.

Vor allem Dienstleistung

Noch steht das vor allem für Dienstleistung rund um das Thema mobiles Reisen. Daniel Förster bietet in Benndorf Stellplätze für all die Monate, die Wohnwagen- und Wohnmobilfans ihre Vehikel nicht nutzen, zudem gibt es Service wie Reinigung, Pflege und Wartung. „Überwiegend Kunden aus Leipzig nutzen unser Angebot, manche kommen aber auch aus Berlin“, sagt Daniel Förster. Er spricht immer in der Mehrzahl, weil sein Ein-Mann-Betrieb eben doch nur so funktioniert, weil auch seine Frau voll dahinter steht. Noch ist die Wohnwagenzimmerei nur sein zweites Standbein neben einem anderen Unternehmen, über das er sich nicht auslässt, die Wohnwagenzimmerei soll aber mal mehr werden. „Die Firma entwickelt sich rasend schnell“, staunt Förster selbst, welch Nische er da gefunden hat. Mit Umbau, Ergänzungen oder Neubau reicht das weitere Angebot von kleinen Ausbauten bis hin zum Komplettausbau. „Ich möchte schon eines Tages ein eigenes Modell entwickeln“, gibt Daniel Förster zu. Ob es eines Tages wirklich mal einen Delitzscher Kasten oder ähnlich klingendes gibt, steht noch in den Sternen, denen Camper gerne so nah sind. Aber das Dübener Ei musste ja auch erst gelegt werden ...

Von Christine Jacob

Unter anderem wegen Besitz und Handel von Betäubungsmitteln müssen sich nun ein Mann und eine Frau vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Tatort war eine Bungalow-Siedlung bei Delitzsch.

28.05.2018

Eine lange Tradition heißt noch lange nicht Langeweile. Bunt, abwechslungsreich und garantiert unterhaltsam ist das Programm, das die Feuerwehr Schenkenberg für den 2. Juni auf die Beine gestellt hat. Immerhin gibt es was zu feiern.

28.05.2018

Ein Jahr voller Überraschungen und neuer Gesichter: Pünktlich zum 50. Geburtstag sind viele Jungtiere im Tiergarten unterwegs. Eins kam ohne sich anzukündigen.

28.05.2018