Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch In Delitzsch müssen Bäume gefällt werden
Region Delitzsch In Delitzsch müssen Bäume gefällt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 27.07.2019
In Delitzsch gibt es bereits Privatleute, die beim Wässern helfen (Archivbild) Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

Hitze und Trockenheit haben den Sommer 2018 geprägt und sind auch dieses Jahr im wahrsten Sinne brandaktuell. Das bleibt nicht folgenlos. Aktuell sind im Stadtgebiet und in den Delitzscher Ortsteilen zunehmend abgestorbene Bäume zu sehen. Sie werden demnächst fallen.

Delitzscher Verwaltung kommt Pflicht nach

Die Stadt Delitzsch wird damit in Kürze ihrer Verpflichtung nachkommen, die Verkehrssicherheit an öffentlichen Wegen und Plätzen herzustellen. Ein Dutzend abgestorbener Bäume wird gefällt. Es handelt sich unter anderem um Pappeln, Birken, Tannen, einen Ahorn, eine Ulme und eine Linde. Die abgestorbene Linde steht am Kinderspielplatz in der Halleschen Straße. Der Auftrag für die Fällungen ist an die Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch (SGD) vergeben worden. „Die SGD wird die Aufträge im Rahmen der Möglichkeiten in den kommenden acht Wochen ausführen“, kündigt die Stadtverwaltung an. Die Maßnahme ist mit der Naturschutzbehörde abgestimmt und erlaubt.

Auch private Areale betroffen

Doch nicht nur städtische Bäume bereiten Sorge. Auch auf privaten Arealen zeigen sich etliche abgestorbene Bäume aller Art, etwa auf Teilflächen im Stadtwald, wo unter anderem etliche Birken betroffen sind. „An der Umgehungsstraße Richtung Spröda erregen dort gerade zahlreiche abgestorbene Pappeln die Aufmerksamkeit der Kraftfahrer“, berichtet Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos). Für die Bäume auf privaten Flächen ist die Stadtverwaltung nicht zuständig. Wird dort aber die Verkehrssicherheit gefährdet, werden die Grundstücksbesitzer Post vom Bürgerbüro der Stadtverwaltung erhalten und zur Beseitigung der Gefahrensituation aufgefordert werden. Für nicht erwerbsmäßig genutzte private Gärten und Kleingärten gilt, dass auch zwischen 1. März und 30. September eines jeden Jahres gefällt werden darf, wenn die „Vorschriften für besonders geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten“ beachtet werden.

Bäumen helfen

Grundsätzlich bittet die Stadt auch in diesem heißen Sommer darum, beim Wässern der Bäume zu helfen. „Wir bitten Sie, liebe Delitzscherinnen und Delitzscher, um Ihre Hilfe. Gießen Sie, wenn möglich, einmal pro Woche mehrere Eimer Wasser an einen Baum in ihrer Nähe“, so der Delitzscher Oberbürgermeister Manfred Wilde auf der Homepage der Stadt. 9 bis 14 Liter Wasser brauchen Bäume pro Tag. Es wird geraten morgens oder nach Sonnenuntergang zu gießen, erst anzugießen und das Versickern abzuwarten, dann soll man weitergießen.

Von Christine Jacob

Die Delitzscher Altstadt weist die höchste Dichte malerischer Winkel auf. Aber was halten Einwohner und Besucher vom Umfeld, in dem es oft ein wenig enger zugeht als anderswo?

27.07.2019

Nach dem Bekanntwerden der Pläne des Eigentümers, die Fassade seines Haues am Delitzscher Markt vom Leipziger Künstler Michael Fischer-Art gestalten zu lassen, scheiden sich Im Internet die Delitzscher Geister.

26.07.2019

Zu einem Zusammenstoß kam es am Donnerstagabend bei Delitzsch auf der Straße zwischen Selben und der Leipziger Straße. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Zudem entstand hoher Sachschaden.

26.07.2019