Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kletzen hat ’ne Bücherzelle
Region Delitzsch Kletzen hat ’ne Bücherzelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 22.08.2018
Die Bücherzelle des Bürgervereins Kletzen steht auf dem sogenannten Dorfdreieck im Krostitzer Ortsteil. Quelle: Wolfgang Sens
Kletzen

„Lesen ist Träumen mit offenen Augen“ steht groß an der Tür der rot beklebten alten Telefonzelle, der ersten Bücherzelle für Kletzen. Zum Lesen und Träumen will der Bürgerverein Kletzen damit die Bewohner des kleinen Krostitzer Ortsteils einladen, das Dorf beleben.

Telefonzelle aufgehübscht

Extra aus Michendorf in Brandenburg beschafft haben die Engagierten des fast 30 Mitglieder starken Vereins die ausgediente Telefonzelle. Sie wurde beklebt und mit einem neuen Innenbau mit Regalen versehen, drinnen gibt es sogar Licht. Sponsoren, die Geld gaben, und solche, die ihre Arbeitsleistung investierten, machten so innerhalb weniger Wochen aus einer echt alten Telefonzelle die neue Attraktion im Dorf. Seit wenigen Tagen steht die Bücherzelle auf dem Dorfdreieck nahe der Bushaltestelle. Die Idee hinter dem öffentlichen Bücherregal: Wer ein Buch bringt und in die Regale einstellt, kann sich auch eines nehmen und sich dem Lesen und Träumen hingeben. „Ein bisschen Arbeit haben wir noch“, sagt Ina Werner vom Bürgerverein Kletzen. So ist ganz nach Bibliotheksvorbild noch geplant, die Bücher nach Genre zu sortieren. Und die Telefonzelle soll nicht einziger Anlaufpunkt auf dem Dorfdreieck bleiben. Der Bürgerverein will noch Bänke aufstellen, auf denen dann gerne gelesen oder ein Schwätzchen gehalten werden kann. Eine kleine Silberfichte ist bereits gesetzt, sie soll mal zum zentralen Weihnachtsbaum des Ortes heranwachsen.

Bürgerverein schafft viel

Der Bürgerverein selbst hat sich erst im Herbst 2017 gegründet, seitdem aber schon eine Menge auf die Beine gestellt – das Pflanzen alter Obstbäume oder das Anbringen von Nisthilfen zum Beispiel. Weitere Pläne, so berichtet Vorstandsvorsitzender André Werner, sind bereits in Arbeit. Einen Trimm-dich-Pfad wollen die Engagierten gerne noch errichten. Was bei den Festen des Vereins eingenommen wird, wird dem Dorf so direkt zurückgegeben.

Von Christine Jacob

Im nordsächsischen Krostitz haben zwei junge Männer versucht, einer 80-Jährigen die Handtasche zu rauben. Als dies misslang, flüchteten die Diebe.

22.08.2018

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz (Kreis Nordsachsen) ist am Dienstag ein Mann attackiert worden. Ein Unbekannter habe auf den Mann eingeschlagen und versucht an sein Handy zu gelangen.

22.08.2018

Die Pendler in und um Delitzsch dürfen sich mal wieder einer Nervenprobe hingeben. Die Bahnstrecke in Richtung Halle ist gesperrt, die Reisenden müssen auf den Schienenersatzverkehr ausweichen – und das noch ziemlich lange.

22.08.2018