Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Leipzigerin inszeniert Oper mit Delitzschern im Barockschloss
Region Delitzsch Leipzigerin inszeniert Oper mit Delitzschern im Barockschloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 31.07.2019
Der Schulze-Delitzsch-Männer-Chor probt. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Delitzscher machen Oper: Anja-Christin Winkler von der Flügelschlag-Werkbühne Leipzig inszeniert Händels Werk Imeneo im Barockschloss. Und Delitzscher Chorsänger sind dabei. Für die öffentliche Generalprobe und die Aufführungen ist der Kartenvorverkauf gestartet.

Volk hat entscheidende Simme

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Denn das Werk wird im Saal des historischen Bauwerkes aufgeführt. Die Delitzscher Sängerinnen und Sänger übernehmen die Rolle des Volkes. Und das ist in dieser Oper besonders ausschlaggebend. Schließlich geht es um die Geschichte von Rosmene, die muss sich entscheiden zwischen ihrem Geliebten Tirinto und dem Mann, der sie aus der Gefangenschaft gerettet hat, Imeneo. Das Volk ist für Imeneo. Auch Rosmene fühlt sich ihrem Retter verpflichtet, aber sie liebt ihn nicht. Ein Dilemma, das sie wahnsinnig macht. Und so wird auch auf heutige Konflikte zwischen den Ideen der Mehrheit und denen, die sie „ausführen“, angespielt.

Delitzscher trainieren für die Oper

Die Delitzscher trainieren also intensiv die Opernpartien. Dabei ist nicht allein sängerisches, sondern auch schauspielerisches Vermögen gefragt. Und es wird auf Italienisch gesungen. Denn das war zu Händels Zeiten modern. „Im Programmheft wird es aber eine Übersetzung geben“, erklärt Sophe Renz von der Flügelschlag-Werkbühne.

„Imeneo“ von Georg Friedrich Händel im Barockschloss Delitzsch: öffentliche Generalprobe am 23. August ab 19 Uhr, Eintritt: 5,50 Euro, Aufführung am 24. August ab 19 Uhr und am 25. August ab 16 Uhr, , Eintritt: 13,20 Euro/ermäßigt 8,80 Euro.

Von Heike Liesaus

Unterführungen und die Sachsenstraße wurden beim Starkregen in Delitzsch geflutet. Auch bei der Feuerwehr lief es ins Gerätehaus.

31.07.2019

Ab 5. August kann in Delitzsch mit den Bauvorbereitungen zum Umbau des als „Todeskreuzung“ bekannten Knotens an der Bundesstraße 183 a begonnen werden. Nach vielen Jahren wird damit die Kreuzung entschärft.

31.07.2019

In der Richard-Wagner-Straße in Delitzsch kam es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Der verunglückte Motorradfahrer musste in eine Klinik geflogen werden. Nun ermittelt die Polizei.

31.07.2019