Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Nach Zoff: Aussprache zwischen Feuerwehr Delitzsch und Anwohnerin
Region Delitzsch Nach Zoff: Aussprache zwischen Feuerwehr Delitzsch und Anwohnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 26.06.2019
Gerade in den engen Altstadtstraßen wird es mit Löschfahrzeugen und anderen Lkw schwer an den parkenden Autos vorbeizukommen, im Ernstfall zu schwer. Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Nachdem eine Anwohnerin die Feuerwehr Delitzsch im Einsatz behindert hat, gab es nun eine Aussprache.

Die Feuerwehr wollte am Donnerstag vor Pfingsten gerade von einer Einsatzstelle in einem Wohngebiet in Kertitz wieder abrücken. Die Frau hatte die Ehrenamtlichen behindert, indem sie nach Aufforderung ihr Auto nicht umparken wollte, sondern mit den Rettungskräften teils unsachlich diskutierte. Knapp zwei Wochen nach dem Vorfall kündigte die Familie eine Entschuldigung an.

Aussprache beim Delitzscher OBM

Inzwischen gab es eine Aussprache beim Oberbürgermeister, vor Ort war auch die Wehrleitung und der Einsatzleiter am besagten Abend. „Es war ein sehr konstruktives Gespräch“, so OBM Manfred Wilde (parteilos). Die Familie hätte volles Verständnis gezeigt und ihr Fehlverhalten erkannt.

Von cj

Als das Metalrock-Festival „With Full Force“ den Roitzschjoraer Flugplatz verließ, wurden ihm in der Gemeinde Löbnitz schon einige Tränen nachgeweint. Da kam bei der Information im Gemeinderat, dass sich ein neuer Veranstalter für den Ort interessiert, schon gewisse Freunde auf.

27.06.2019

Wolfgang Fröhlich, Leiter des Beruflichen Schulzentrums Delitzsch, geht in den Ruhestand. Kollegen, Schüler, Wegbegleiter feiern seine Leistungen mit Enthusiasmus und Frohsinn und sehen den Weggang mit Wehmut.

26.06.2019

Mit ihrem Faible für Pferde und ihrem Wissen als Heilpraktikerin bietet die Krostitzerin Doreen Krumbiegel nebenberuflich pferdegestützte Therapie an. Aber Lotte, Liese und Maggie sind auch fürs Ferienangebot im Einsatz.

26.06.2019