Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Netzwerk bringt 1. Delitzscher Ehrenamtstag auf den Weg
Region Delitzsch Netzwerk bringt 1. Delitzscher Ehrenamtstag auf den Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 08.07.2019
Das Ehrenamts-Netzwerk (Gems) sucht für den 28. September Freiwillige. Janet Liebich, Sven Meyerhofer und Maria Rausch (von links) planen den Tag.
Das Ehrenamts-Netzwerk (Gems) sucht für den 28. September Freiwillige. Janet Liebich, Sven Meyerhofer und Maria Rausch (von links) planen den Tag. Quelle: Mathias Schönknecht
Anzeige
Delitzsch

Zwei Drittel aller Sachsen tun es regelmäßig. Sie werden ehrenamtlich aktiv und leisten mehr, als sie müssten – neben dem Beruf. Da bilden die Menschen um Delitzsch keine Ausnahme. Darauf, dass dies nicht selbstverständlich ist, aber des Öfteren nur als Randnotiz wahrgenommen wird, will das Netzwerk für bürgerliches Engagement im Delitzscher Land (Gems) mit einem Ehrenamtstag aufmerksam machen.

Ideen werden bis Ende Juli gesammelt

Janet Liebich strahlt über das ganze Gesicht, sobald sie über die Ideen spricht, die hinter „Engel in Aktion“ stehen. Wie die Projektleiterin der Ehrenamtskoordination erklärt, ist der Gedanke für einen solchen Tag so alt wie das Netzwerk selbst. Ziel ist es, sagt Liebich, am 28. September in jeder Gemeinde von Delitzsch bis Werlitzsch und von Löbnitz bis Lemsel ein Projekt auf die Beine zu stellen. „Jede Aktion ist willkommen, die der Gemeinschaft helfen kann“, erklärt sie. In Nordsachsen sei es der erste Tag dieser Art, in den nahen Großstädten wie Halle und Leipzig seien diese dagegen seit vielen Jahren etabliert. „Wir haben uns gedacht, das können wir im ländlichen Raum auch.“

Janet Liebich ist seit Juli 2018 Projektleiterin des Ehrenamtsnetzwerkes Delitzsch Quelle: Wolfgang Sens

Nur den Rahmen wolle das Netzwerk vorgeben, nicht wie der Tag gestaltet wird, erklärt die Koordinatorin. Angedacht seien Arbeiten, die etwa zwei Stunden beanspruchen und zwischen 10 und 16 Uhr geleistet werden können. Dass alle Aktionen bis dahin beendet sein sollen, hat einen eher praktischen Grund, sagt Liebich. „Es soll ausreichend Zeit bleiben, um sich für die ’Dankes-Feier’ umziehen zu können, die ab 18 Uhr am Haynaer Strand stattfindet.“ Diese sei für alle Ehrenamtlichen gedacht – auch unabhängig von dem Tag. Da die Location gestaltet, das Buffet vorbereitet und die Technik startklar gemacht werden muss, werden auch dafür noch Helfer-Hände gesucht. Auch wer einen Kuchen backen will, könne zum Fest beitragen

Katrin Göring-Eckardt übernimmt Schirmherrschaft

Jede einzelne Putzaktion sei wichtig, jede freiwillige Dorfkern-Reinigung verdiene Anerkennung, doch all diese punktuellen Aktionen erhalten meist wenig Aufmerksamkeit, sagt Liebich. Der Tag „Engel in Aktion“ soll dies ändern, alle Vorhaben zusammenbringen und verdeutlichen, wo überall ehrenamtliches Engagement notwendig ist und bereits geleistet wird.

Welche Ideen bisher eingegangen sind, weiß Maria Rausch. Sie gehört seit Mitte Mai zum Gems-Team. Ihre Aufgabe besteht aktuell darin, den Tag zu planen, die Aktionen zu bündeln, Menschen zusammenzubringen. Bei ihr sind bisher die unterschiedlichsten Vorschläge angekommen. Sie reichen von „Öffentliche Bereiche auf Rolli-Tauglichkeit testen“, dem „Bau eines Insektenhotels“ oder „Fahrräder reparieren und überprüfen“. Bis Ende Juli soll der Sammelprozess abgeschlossen sein, erklärt Rausch, so dass im August an der Umsetzung gefeilt werden kann. Zur ihrer Arbeit gehört auch die speziell für den Tag gestartete Homepage. Unter www.engel-in-aktion.de werden alle bisherigen Ideen aufgeführt.

Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt (rechts) besuchte Ende Mai den Landkreis Nordsachsen. In Glaucha (Gemeinde Zschepplin) informierte sie sich über den Hochwasserschutz. Quelle: Wolfgang Sens

Wie Liebich berichtet, habe Katrin Göring-Eckardt die Schirmherrschaft für den Tag übernommen. Der Kontakt sei während des Besuchs der Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag im Landkreis zustandegekommen.

Wer Interesse, eine Idee oder einfach Lust hat, sich am Tag zu beteiligen, meldet sich bei Maria Rausch via Mail: maria.rausch@gems-netzwerk.de, Tel: 0175 9314819 oder schaut auf www.engel-in-aktion.com.

Von Mathias Schönknecht