Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Pep-Markt im Delitzscher Süden startet modernisiert durch
Region Delitzsch Pep-Markt im Delitzscher Süden startet modernisiert durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 14.09.2019
Der Pep-Markt in Delitzsch ist für einige Millionen Euro umgebaut und modernisiert worden. Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

Der Pep-Markt im Delitzscher Südenwurde in den vergangenen anderthalb Jahren gründlich modernisiert, die Verkaufsflächen wurden umstrukturiert, das Design an den Zeitgeschmack angepasst. Statt des Flairs der 1990er-Jahre ist die Modernität der 2020er eingezogen. In den vergangenen Monaten gab es bereits Wieder- und Neueröffnungen einzelner Geschäfte. Allein an dem Morgen als Euronics seine Pforten öffnete, warteten circa 200 Menschen davor.

Gestiegene Ansprüche

Doch am Kalender an der Wand des Centermanagement-Sekretariats in der Etage über den Geschäften leuchtet Freitag, der 20. September, neongelb markiert: Dann soll der erneuerte Pep-Markt offiziell wiedereröffnet werden. Ab 14 Uhr gibt es einen Festakt im Beisein des Oberbürgermeisters.

„Neue Baurichtlinien waren einzuhalten, aber vor allem sollte der Umbau den gestiegenen Ansprüchen der Kunden gerecht werden“, erläutert Centermanager Frank Westmeier. Die Mieter brauchten mehr Platz, um ihre Produkte besser präsentieren zu können. „Hier gibt es Waren, die angesehen und angefasst werden können. Da geht der Trend durchaus wieder weg vom Internet.“

Von Baustoffen bis Lebensmittel: Die Betreiber sind zufrieden mit dem erzielten Branchenmix. Quelle: Heike Liesaus

Besucher aus Brehna und Leipzig

Der Prima Einkaufspark, für den das Kürzel Pep steht, zieht Besucher aus dem Großraum Delitzsch an; das heißt: auch aus Eilenburg, aus Brehna und aus den Leipziger Vororten. „Es spricht sich herum, wenn es Fachberatung gibt“, so Westmeier. Mit der Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr wird ebenfalls gepunktet: Alle halbe Stunde hält der Bus. An den 600 kostenlosen Parkplätzen gab es Reparaturen.

Dabei lässt das Delitzscher Einzelhandelskonzept im Gebietan der Raiffeisenstraße nicht alles zu, was an anderen Pep-Standorten möglich ist. „Aber wir haben es geschafft, einen guten Branchenmix zu platzieren“, so der Centermanager. Dieser umfasst das Angebot von Baustoffen, Raumausstattung, Elektronik, Matratzen, Dekoartikeln aber ebenso dem Lebensmittelangebot im neuen Rewe-Supermarktbis hin zum Fleischereistand, dem Asia-Imbiss und dem Friseur, der um ein Kosmetikstudio erweitert wird.

Der Pep-Markt in Delitzsch ist für einige Millionen Euro umgebaut und modernisiert worden. Quelle: Heike Liesaus

Neues Architektur-Konzept

22 000 Quadratmeter umfasst das Center. Die damalige Immobilien Treuhand GmbH (ITG) hatte direkt nach der deutschen Wiedervereinigung die Chance genutzt, um sich an mehreren wichtigen Standorten im Osten Deutschlands Grundstücke zu sichern und die Einkaufs-Parks aufzubauen. Der damalige Passagen-Stil hat sich überlebt. Heute öffnet sich das Center mehr nach außen.

„Danke an alle, die uns während der Bauzeit die Stange gehalten haben, trotz der Staubwände, die lange das Bild bestimmten, manchmal fehlender Beschilderung oder Lärm. Viele sagen uns, dass sie sich über das schicke, moderne Ambiente freuen. Auch das Licht ist angenehmer“, erklärt Frank Westmeier, „Wir haben jetzt kostensparende LEDs eingebaut. Das wird sich gerade in der kommenden dunklen Jahreszeit bemerkbar machen.“ Es wurden Millionen Euro in den Umbau investiert. Aber es wurden auch langfristige Mietverträge geschlossen. Das zeige auch das Vertrauen zum Standort im prosperierenden Delitzsch nahe Leipzig.

Von Heike Liesaus

Sollte es zum Ernstfall kommen, müssen die Kinder der Zwochauer Kita „Sonnenkäfer“ über einen Rettungsschlauch aus dem zweiten Stock evakuiert werden. Das ist nicht mehr erlaubt. Die Gemeindeverwaltung will das Gebäude nun umrüsten.

13.09.2019

Eine 40 Jahre alte Renault-Fahrerin und ein 46 Jahre alter VW-Fahrer wurden bei einem Unfall in Brinnis leicht verletzt. Schuld war offenbar ein Vorfahrtsfehler.

13.09.2019

Vom Gelände eines Wertstoffunternehmens in Delitzsch haben Diebe Buntmetall im Wert einer vierstelligen Geldsumme gestohlen. Die Täter hatten zwei Lagerhallen aufgebrochen.

13.09.2019