Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rackwitz kauft ehemaliges Konsum-Gebäude
Region Delitzsch Rackwitz kauft ehemaliges Konsum-Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 29.03.2019
Das ehemalige Konsum-Gebäude in Rackwitz: Der Gemeinderat hat Bürgermeister Steffen Schwalbe zum Kauf ermächtigt. Quelle: Mathias Schönknecht
Anzeige
Rackwitz

„Ich denke, es ist den Rackwitzern wichtig, dass wir das Grundstück nicht sich selbst überlassen“, sagte Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos) sichtlich erleichtert. Seine Gemeinderäte hatten ihm kurz zuvor grünes Licht gegeben und Schwalbe einstimmig zum Kauf des ehemaligen Konsum-Gebäudes an der Hauptstraße 1 ermächtigt. Im nächsten Schritt werde der Bürgermeister nun den Kaufvertrag mit dem derzeitigen Eigentümer, der Konsum Leipzig Genossenschaft, abschließen.

Gemeindeverwaltung: „Jetzt heißt es zügig handeln“

Seit der Schließung der Filiale am 1. Oktober 2018 hatte sich die Gemeindeverwaltung bemüht, den Wegfall zu kompensieren und Lösungen für die Zukunft des Gebäudes zu finden. So vermittelte die Kommune beispielsweise dabei, einen neuen Standort für die Post zu finden und entwickelte zusammen mit der Gemeinde Löbnitz ein Konzept, das sie beim sächsischen Ideenwettbewerb einreichte.

Anzeige

Für einen Kauf des Gebäudes plante die Verwaltung zudem 100 000 Euro fest in ihren Haushalt für 2019 ein. „Jetzt ist es tatsächlich soweit, dass der Konsum den Kaufvertrag vorgelegt hat“, sagte Kathrin Gwozdz. Und die Leiterin der Hauptverwaltung fügte hinzu: „Jetzt heißt es zügig handeln.“

Kaufpreis: 180 000 Euro

180 000 Euro soll der Kaufpreis laut Gemeinde betragen. Die restliche Summe, die bisher nicht im Haushalt vorgesehen ist, soll zu großen Teilen aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau-Ost beschafft werden. Selbst wenn dies nicht gelinge, habe die Gemeinde eine verzögerte Einzahlung erhalten, beruhigte Schwalbe, die den noch offenen Teil des Kaufpreises abdecken könne.

Als direkte Folge des Kaufs nannte der Bürgermeister die dadurch mögliche Rückkehr der Bäckerei Veit in das Gebäude. Die Konsumgenossenschaft überlasse der Gemeinde sowohl Bäcker- als auch Fleischertheke. Die Bäckerei ist aktuell mit einer mobilen Verkaufstelle auf dem Schotterplatz hinter dem Rathaus in Rackwitz vertreten. Bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrages und der Eintragung des Eigentums ins Grundbuch werden jedoch noch etwa vier Wochen vergehen, informierte Schwalbe.

Von Mathias Schönknecht