Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Regionale Ausbildungsmesse in Delitzsch wächst
Region Delitzsch Regionale Ausbildungsmesse in Delitzsch wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 08.09.2019
Tobias Mühlberg, Auszubildender bei Sachsenforst, zeigt an der Kettensäge, wie richtig mit unter Spannung stehendem Holz umgegangen wird. Quelle: Mathias Schönknecht
Delitzsch

Es zeige, dass bei den Jugendlichen Bedarf besteht, sagte Heiko Wittig (SPD). Der Vorsitzende des Schul- und Kulturausschusses im nordsächsischen Kreistag war begeistert, wie viele junge Menschen den Tag nutzten, um sich über die Möglichkeiten ihrer beruflichen Zukunft zu informieren. Und Wittig stellte auch fest, welchen „guten Draht“ das Landratsamt zu den Firmen in Nordsachsen hat.

Mehr Besucher und mehr Unternehmen zur 12. Auflage der Ausbildungsmesse im Beruflichen Schulzentrum Delitzsch. Quelle: Mathias Schönknecht

Erstmals weitere Ausstellungsflächen notwendig

Die 12. regionale Ausbildungsmesse wächst. Es präsentierten sich am Sonnabend nicht nur mehr Firmen ihren womöglich zukünftigen Mitarbeitern, sie stießen auch auf große Resonanz bei den Besuchern. 120 Unternehmen, acht hatten kurzfristig abgesagt, standen knapp 1000 Gästen gegenüber, teilt Germaine Schleicher mit. Laut der Projektleiterin der Koordinierungsstelle zur Berufs- und Studienorientierungarbeitet das Landratsamt bereits seit mehreren Jahren mit vielen Firmen zusammen. In diesem Jahr hatten sich zudem zusätzlich Schkeuditzer Unternehmen an der Messe beteiligt. Erstmals sei es so notwendig geworden, neben der Mehrzweckhalle auch das Lehrgebäude des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) als Ausstellungsfläche zu nutzen, erklärte die Projektleiterin. Ebenfalls positiv habe sich der Fokus auf die grünen Berufe erwiesen, sagte Schleicher. Auch im kommenden Jahr soll es daher wieder einen „Blickpunkt“ geben. Das zentrale Thema soll dann die Pflege sein.

Wie Schleicher zur zwölften Auflage beobachtete, ziehen nach wie vor die Firmen Leute an ihre Messestände, die praktisch etwas vorzeigen. So wie beispielsweise der Staatsbetrieb Sachsenforst im Außengelände des BSZ. Dort zeigten Auszubildende des zweiten und dritten Lehrjahres, wie richtig mit Holz umgegangen wird, das beispielsweise nach einem Sturm unter Spannung steht. Dazu hatten sie einen von zwei Baumbiegesimulatoren des Unternehmens mitgebracht. Das Lehrziel der Übung daran sei, sich selbst nicht zu verletzen und den Wert des Holzes möglichst zu erhalten, erklärte der 22-Jährige Jan Karges. Wie das aussieht, zeigte Tobias Mühlberg an der Kettensäge. Der Doberschützer ist selbst auf einer Ausbildungsmesse in Leipzig auf den Beruf des Forstwirts aufmerksam geworden, erzählte er. Nach der Bewerbung habe er eine Praktikumswoche absolviert und danach den Ausbildungsvertrag unterschrieben. In Kürze steht er vor der Abschlussprüfung.

Tobias Mühlberg (links), Auszubildender bei Sachsenforst, zeigte an der Kettensäge, wie richtig mit unter Spannung stehendem Holz umgegangen wird. Jan Karge erklärt, dass es zum einen wichtig ist, um Verletzungen vorzubeugen und zum anderen, um den Wert des Holzes zu erhalten. Quelle: Mathias Schönknecht

Nachfrage an Fachkräften erhöht Druck

Uta Schladitz, Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung, die wie auch Landrat Kai Emanuel (parteilos) zu den Messebesuchern zählte, war froh, „dass sich der Aufwand gelohnt hat“. Es sei schön zu sehen, wie viele der baldigen Schulabgänger sich informieren und sich fragen, „auf was muss ich mich einstellen, um in der Region einen Ausbildungsplatz zu bekommen“, sagte Schladitz. Dass sich in diesem Jahr mehr Unternehmen auf der Messe präsentieren, hänge auch damit zusammen, dass der Druck auf sie gestiegen ist. Der Landkreis setze sich daher verstärkt dafür ein, Fachkräfte in der Region zu halten.

Von Mathias Schönknecht

Zum 21. Mal haben der Landkreis Nordsachsen und die Sparkasse Leipzig einen der bedeutendsten Kunstpreise Mitteldeutschlands vergeben. Verliehen wurde er diesmal in der Kategorie Literatur. Er geht an den Autor Lukas Rietzschel.

08.09.2019

Gut besucht war am Samstag das 17. Hoffest auf dem Kartoffelhof Lienig. Die Höhepunkte waren ein Bauernmarkt und zahlreiche alte und neue Landmaschinentechnik. Besucher konnten auch selbst Hand anlegen.

08.09.2019

Ein großer Tag liegt hinter dem Rolli-Club Delitzsch. Die Selbsthilfegruppe konnte jetzt ihren 20. Geburtstag feiern. Dabei ist der Club viel mehr als nur ein Treff für Menschen im Rollstuhl und hat in den vergangenen Jahren einiges erlebt.

07.09.2019