Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Unfall auf A 9 bei Wiedemar – Mercedes kollidiert mit Lkw
Region Delitzsch Unfall auf A 9 bei Wiedemar – Mercedes kollidiert mit Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 15.01.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Wiedemar

Ein Schaden in Höhe von 50 000 Euro ist bei einem Unfall auf der Autobahn 9 bei Wiedemar entstanden. Zwei Personen wurden bei dem Zusammenstoß am Montagnachmittag leicht verletzt. In Fahrtrichtung München musste die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr. Wie die Polizei berichtete, wollte eine 27 Jahre alte Mercedes-Fahrerin, die in Richtung München unterwegs war, kurz nach dem Parkplatz Kapellenberg einen Lastwagen überholen. Sie fuhr dabei auf dem mittleren Fahrstreifen. Nachdem sie den Lkw vom Typ DAF bereits passiert hatte, sei sie aufgrund einer Windböe ins Schleudern geraten. Der Mercedes kollidierte mit dem Lkw. Beide Fahrzeuge schleuderten über die Autobahn und blieben auf der linken Fahrbahn stehen – der Pkw entgegen der Fahrtrichtung, der Lkw in Fahrtrichtung. Der Lastwagen hatte dabei auch die Schutzplanke durchbrochen, so dass die linke Fahrzeugseite nun in die Richtungsfahrbahn Berlin ragte.

Vollsperrung

Die Autobahn in Richtung München wurde voll gesperrt, der linke Fahrstreifen in Richtung Berlin ebenfalls. Die Mercedes-Fahrerin sowie der 46 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden zunächst in Rettungswagen behandelt, bevor sie dann in ein Krankenhaus nach Halle gebracht wurden. Danach wurde die rechte Fahrspur in Richtung München wieder freigegeben.

Nach der Bergung der Fahrzeuge waren alle Fahrspuren in beide Richtungen wieder befahrbar. An den beteiligten Fahrzeugen sowie an der Anlage der Autobahnmeisterei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50 000 Euro.

Gegen die Autofahrerin werde nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei weiter mit.

Von lvz

Das Amphibienfahrzeug Truxor reinigt auch unter erschwerten Bedingungen ein Regenrückhaltebecken im Delitzscher Norden. Der Eilenburger Geräte- und Pumpenservice gewährleistet so ein funktionierendes Kanalsystem in der Loberstadt.

15.01.2019

Nun steht es fest: Wiedemar hat Vermögen in Höhe von 60 Millionen Euro. Das weist die Eröffnungsbilanz aus, die als Grundlage für die doppische Buchführung, nach der ansonsten Unternehmen arbeiten, zu erstellen war.

15.01.2019

Susanna Karwanskij ist Nordsachsens einstige Linken-Chefin und seit September Brandenburgs Sozialministerin. Wie es ihr jetzt geht, erzählte sie jetzt in Eilenburg.

15.01.2019