Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Verdacht des versuchten Totschlags in Delitzsch: 42 Jahre alter Pole sitzt in U-Haft
Region Delitzsch

Verdacht des versuchten Totschlags in Delitzsch: 42 Jahre alter Pole sitzt in U-Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 11.04.2021
Die Kripo ermittelt nach einem versuchten Totschlag in Delitzsch.
Die Kripo ermittelt nach einem versuchten Totschlag in Delitzsch. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Delitzsch

Ein 42 Jahre alter Pole sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Totschlags aufgenommen. Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig kam es in der Nacht zum Sonntag gegen 0.35 Uhr in einer Wohnung in der Monheimer Straße in Delitzsch zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. In der Folge wurde ein 29-jähriger Mann polnischer Herkunft mit einem spitzen Gegenstand lebensbedrohlich verletzt. Laut Polizei wurde der Mann aufgrund der erlittenen Verletzungen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Hintergründe der Tat unklar

Bisherigen Ermittlungsergebnissen zufolge ergab sich gegen den 42-Jährigen der Anfangsverdacht eines versuchten Totschlags. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Leipzig zum genauen Tatablauf und den Hintergründen der Tat dauern an. Nähere Details wurden nicht bekannt.

Von sg