Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Von Düben nach Delitzsch: Erfolgloser Dieb wechselt das Revier
Region Delitzsch Von Düben nach Delitzsch: Erfolgloser Dieb wechselt das Revier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 27.01.2017
Ein erfolgloser Ladendieb war in Delitzsch und Bad Düben unterwegs. (Symbolfoto) Quelle: Dpa
Anzeige
Delitzsch/Bad Düben

Erfolglose Diebe wechseln manchmal das Revier. So auch ein 31–Jähriger am Mittwochvormittag. Wie die Polizei mitteilte, suchte er in Bad Düben einen Einkaufsmarkt in der Dommitzscher Straße auf, packte einen Beutel voll mit Waren und suchte einen Ausweg, der nicht durch die Kassenzone führte. Die Mitarbeiter hatten jedoch ein Auge auf ihn. Da er sich beobachtet fühlte, habe er den Beutel weggeworfen und sei geflüchtet.

Wohin, wurde laut Polizei bald klar. Er sei nämlich eine Stunde später in einem Drogeriemarkt in der Delitzscher Eisenbahnstraße aufgetaucht, wo er sofort den Ladendetektiven auffiel. Wieder flüchtete er, wurde aber von den Detektiven verfolgt. An den Bahnhofspromenaden warf der Flüchtende einen Aufsteller um. Über dieses Hindernis stürzte der Verfolger und verletzte sich an der Hand, konnte den Mann aber dennoch ergreifen. Nun muss sich der 31-Jährige zum wiederholten Male wegen Ladendiebstahl verantworten. Am Ende heißt es übrigens im Polizeibericht: „Bleibt zu hoffen, dass er nicht das Revier, sondern die Branche wechselt.“

Von kasto