Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Vorschüler besuchen die Montessori-Grundschule in Zwochau
Region Delitzsch Vorschüler besuchen die Montessori-Grundschule in Zwochau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.02.2019
Wencke Lerche, Anne Pollock, Yvonne Piechulla und Leonore Taatz (von links) zeigen Lehr- und Lernformen der Sankt-Martin-Grundschule pro Montessori in Zwochau. Quelle: Mathias Schönknecht
Zwochau

Die Kinder können schauen, wie alles eingerichtet ist, welche Materialien vorhanden sind und wie ein Tag an der Montessori-Schule in Zwochau abläuft, erklärt Lehrerin Wencke Lerche. Vor gut fünf Jahren habe die Sankt-Martin-Grundschule einen solchen Kennenlerntag zum ersten Mal angeboten. Waren es anfangs nur ein paar Stunden, haben die Vorschüler heute die Möglichkeit, einen kompletten Vormittag an der Einrichtung im Wiedemarer Ortsteil zu verbringen, sagt Lerche. Dazu zähle auch, dass die Kinder mit frühstücken und an den Hofpausen teilnehmen.

Schule orientiert sich am Leitsatz von Maria Montessori

In der vergangen Woche nahmen dieses Angebot Kinder, die im kommenden Schuljahr die erste Klasse besuchen werden, aus dem gesamten Umland wahr, erklärt die Vorsitzende des Trägervereins, Yvonne Piechulla. Sie besuchten derzeit Kitas in Wiedemar, Delitzsch, Schkeuditz, Radefeld, Leipzig oder Landsberg und Brehna in Sachsen-Anhalt.

Viele der Kinder greifen bei ihrem ersten Besuch gleich zu den Materialen wie Perlenketten für den Einstieg in den Mathematikunterricht oder Sandpapierbuchstaben, berichtet Wencke Lerche, „weil sie es bisher nicht kennen und ausprobieren wollen“. Was Eltern besonders an der freien, staatlich anerkannten Schule, die sich am Montessori-Konzept ausrichtet, interessiert, seien die in den Tagesablauf integrierten Ganztagsangebote. Dazu zählen Fächer wie Natur-Garten-Tiere, Experimente, Theater, Französisch oder Tanzen. Zudem habe die Schule auch nach dem Austritt des Evangelischen Kirchspiels Zwochau aus dem Vorstand des Trägervereins (die LVZ berichtete) ein christlich, evangelisches Profil.

Grundschule wird 15 Jahre alt

Derzeit sind fünf Lehrer an der Schule beschäftigt, ab kommenden Schuljahr werden es sechs sein. Zusätzlich begleiten aktuell zwei Studentinnen den Musikunterricht für die 53 Grundschüler, erklärt Piechulla. Um auch weiterhin sicherzustellen, dass die Klassen lückenlos von zwei Lehrkräften betreut werden, möchte die Schule aktuell nicht mehr als 60 Schüler aufnehmen, sagt die Trägervereinsvorsitzende.

In diesem Jahr wird die Schule 15 Jahre alt. Der Geburtstag soll zum Frühlingsfest am 17. April und zum Sommerfest am 4. Juli gefeiert werden, sagt Piechulla. Beide Termine könnten für einen Austausch mit Eltern genutzt werden, deren Kinder aktuell die Grundschule besuchen.

Weitere Informationen zur Montessori-Grundschule erhalten Sie telefonisch unter 034207 91900, via Mail an kontakt@schule-zwochau.de oder auf www.schule-zwochau.de.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ideen, den Delitzscher Wasserturm zu sanieren, gibt es seit mehr als zwei Jahrzehnten. Aber nun gibt es auf dem Gelände erste Signale, dass sich am Zustand des bröckelnden Stadtwahrzeichens etwas ändert.

21.02.2019

Die Gerüchteküche in Delitzsch köchelt gerade hinsichtlich der „Urlaub meehr Bar“ gegenüber des Unteren Bahnhofs vor sich hin. Angeblich soll das Objekt schließen. Das aber ist haltlos, sagt der Inhaber und hat ganz andere Themen im Blick.

20.02.2019

Im Delitzscher Tiergarten gelten jetzt eigentlich noch Winteröffnungszeiten. Eigentlich. Die Einrichtung erlebte am Wochenende einen solchen Besucheransturm, dass spontan die Zeiten ausgedehnt werden musste.

20.02.2019