Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Wasserwacht sorgt für sicheres Baden an der Schladitzer Bucht
Region Delitzsch Wasserwacht sorgt für sicheres Baden an der Schladitzer Bucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 10.07.2019
Mitglieder der Wasserwacht des Kreisverbandes Leipzig üben am Ufer der Schladitzer Bucht das Retten einer verletzten Person. Quelle: Alexander Prautzsch
Rackwitz

Der DRK-Kreisverband Leipzig und All-On-Sea, der Betreiber des Camp-David-Sportresorts an der Schladitzer Bucht, luden mit Ferienbeginn zu einem besonderen Termin ein. In einer Rettungsübung demonstrierten sie, wie eine in Panik geratene Person mittels Rettungsbrett aus dem Wasser an Land gebracht und am Ufer durch Rettungsschwimmer erstversorgt wird.

Rettungsschwimmer sind von 11 bis 17 Uhr im Einsatz

Mit Ferienbeginn: Die Wasserwacht des Kreisverbandes Leipzig übt an der Schladitzer Bucht den Ernstfall.

Im Rückblick auf die tödlichen Badeunfälle der bisherigen Saison stellte die Wasserwacht zudem ihren Stützpunkt an der Schladitzer Bucht vor. Während der Sommerferien wird dieser täglich von 11 bis 17 Uhr besetzt sein – bei Bedarf auch an den Wochenenden danach bis zum 15. September. Finanziert werden die drei ehrenamtlichen Rettungsschwimmer über den Betreiber, der einen Eintritt in Höhe von 1,50 Euro erhebt. „Mit der hohen Frequentierung ist auch die Bewachung deutlich erwünscht“, erklärt All-On-Sea-Marketingchef André Zwerschke. Durch die Einnahmen werde zudem die Strandreinigung gewährleistet.

Viele Badegäste wünschen Aufsicht

Das Sport-Ressort rechnet auch in diesem Jahr mit vielen Gästen. Mit dem neuen Wasserfunpark, dem Surfen, Segeln, Kiten, SUP und Tauchen biete man viele Aktivitäten, erklärt Zwerschke, der die Ferienüberwachung zusammen mit dem technischen Leiter der Wasserwacht im Kreisverband Leipzig, Yannik Niebuhr, eröffnete. „Wasserrettung ist wichtig und betrifft das Lausitzer und Leipziger Seenland“, verdeutlichte Niebuhr. Im Raum Leipzig werden bisher allerdings nur die Schladitzer Bucht und der Kulkwitzer See durch die Wasserwacht abgesichert.

Von Alexander Prautzsch

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungewöhnlicher Ausgang eines Unfalls in Delitzsch. Nach einem Zusammenstoß zwischen Rad und Auto flieht der Radfahrer – und lässt sein Fahrrad am Unfallort zurück.

10.07.2019

Im Tiergarten Delitzsch ist die Haltung von Bären nun doch Geschichte. Nachdem einige Zeit nach Ersatz für die Bären Knicki und Susi gesucht werden sollte, ist nun eine andere Entscheidung gefallen. Die Gründe sind vielfältig.

10.07.2019

Bundesweite Großrazzia gegen Scheinehen: Seit dem Mittwochmorgen sind 500 Beamte der Bundespolizei im Einsatz: Durchsuchungen gab es auch in Nordsachsen: So in Rackwitz und Taucha. In Wurzen wurde ein 50-jähriger Inder festgenommen.

10.07.2019