Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Wehrgang an der Delitzscher Stadtmauer wird im Bereich Tennisplatz erneuert
Region Delitzsch Wehrgang an der Delitzscher Stadtmauer wird im Bereich Tennisplatz erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 09.03.2017
Mitarbeiter der Zimmerei Reis aus Lindenhayn bauen an der Stadtmauer das Geländer des Wehrganges ab.
Mitarbeiter der Zimmerei Reis aus Lindenhayn bauen an der Stadtmauer das Geländer des Wehrganges ab. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Die Stadt Delitzsch lässt derzeit Teile des Wehrganges an der Stadtmauer instand setzen. Betroffen ist der Bereich Mauergasse hinter dem Tennisplatz. Beauftragt mit den Reparaturarbeiten ist die Zimmerei Thomas Reis aus Lindenhayn. Deren Mitarbeiter haben am Mittwochnachmittag das Geländer des Wehrganges abgebaut. In ihrer Werkstatt werden Zimmerer die Geländerteile erneuern.

Dieser Teil des Wehrganges ist noch zu DDR-Zeiten errichtet worden. Im Laufe der Jahre hat er durch Witterungseinflüsse und Feuchtigkeit gelitten. Geländerteile und auch einige Bohlen sind verfault und müssen ausgetauscht werden. Gebaut wurde der Wehrgang in traditioneller Handwerkskunst ohne Winkel oder Schrauben, deshalb ist auch eine Firma erforderlich, die dieses Handwerk noch beherrscht. Beschädigt sind auch die Lagerbalken. Ihre Köpfe müssen eingekürzt und neue Stücke in die Balken eingesetzt werden, damit sie ihre Funktion weiter erfüllen können. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sollen die instand gesetzten Teilen in der Zeit vom 28. bis 31. März wieder angebracht werden. Während dieser Bauarbeiten wird der Bereich gesperrt.

Der Wehrgang auf der anderen Seite der Pfortenstraße ist jünger. Er wurde erst nach der Wende errichtet. Dennoch bröckelt auch dort die Farbe vom Holz, deshalb wird mit Holzlasur behandelt. Dies werde aber in Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse geschehen, lässt die Stadtverwaltung wissen.

Von Thomas Steingen