Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Yoz: Neues Tonstudio und Ausflüge für junge Delitzscher
Region Delitzsch Yoz: Neues Tonstudio und Ausflüge für junge Delitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.07.2019
Das Jugendhaus Yoz des Deutschen Roten Kreuzes bietet jungen Musikern in Delitzsch die Möglichkeit, ihre eigenen Lieder aufzunehmen. Dazu wurde im Keller ein Tonstudio eingerichtet. Benedikt Paul (links) und Kevin Hartung helfen dem Sozialpädagogen Olaf Quinque bei den letzten Handgriffen. Quelle: Mathias Schönknecht
Delitzsch

Outdoorklettern am 23. Juli, Rudern am 30. Juli, Geocaching am 1. August oder ein Ausflug in einen Escape Room am 13. August: Das Jugendhaus „Yoz“ im Delitzscher Norden bietet in den Sommerferien verschiedene Gelegenheit an, um rauszukommen. „Noch haben wir Kapazitäten frei“, sagt Sozialpädagoge Olaf Quinque. Auch für den Badeausflug am 25. Juli oder die Ferienfahrt nach Possenhofen vom 5. bis 9. August sind noch Plätze frei.

Ein Studio für alle Musikrichtungen

Wer in Delitzsch bleiben und sich lieber musikalisch ausleben möchte, kann auch das neue Yoz-Tonstudio nutzen. Im Keller des Jugendhauses stehen ein Schlagzeug, zwei Gitarren, Boxen und ein Mikrofon-Set für junge Bands bereit, aber auch Nachwuchs-Rapper können sich hier ausprobieren und ihre Lieder aufnehmen, sagt Quinque. Dazu stellt das Yoz ein Audio-Schnittprogramm, Mischpult, Abhörmonitore und Vorverstärker zur Verfügung. „Es ist nicht hochprofessionell, hat für unsere Zwecke aber schon einen hohen Standard“, sagt der Sozialpädagoge.

Wer Interesse an den Ausflügen hat oder weitere Information, auch für das Studio, benötigt, meldet sich von Montag bis Samstag ab 11.30 Uhr per Telefon im Jugendhaus unter 034202 63759.

Von mhs

Jede Menge Verwirrung herrscht aktuell um das Krostitzer Treiben. Das beliebte Fest, das eigentlich im August stattfinden sollte, steht aktuell auf der Kippe. Der Veranstalter erhebt teils schwere Vorwürfe gegen die Gemeinde. Die lässt das nicht auf sich sitzen.

17.07.2019

Das Rackwitzer Herrenhaus an der Straße der Jugend befindet sich in privater Hand. Was der Eigentümer damit vor hat, bleibt unklar.

17.07.2019

Stefanie Boch will als pädagogische Mitarbeiterin das bewährte Angebot festigen und Neues ausprobieren. Ein Bereich liegt ihr besonders am Herzen. Auch in der Verwaltung gibt es neue Gesichter.

17.07.2019