Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 100 Jahre danach: Denkmal erinnert bald an Zugunglück von Schrebitz
Region Döbeln 100 Jahre danach: Denkmal erinnert bald an Zugunglück von Schrebitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 03.09.2019
Verheerendes Bild eines Zugunglücks: Die Bahn rollte rückwärts ungebremst die Strecke hinab und entgleiste auf einer Brücke. Die Waggons rissen die Lok mit hinab. Quelle: Heimatverein Mogelin Mügeln
Schrebitz

Dasin Schrebitz geplante Eisenbahndenkmalnimmt jetzt Formen an. Es soll an das schwere Zugunglück erinnern, das sich am 18. November 1919 in Schrebitz ereignete und fünf Tote forderte.

„Die Trägerplatte für das Denkmal wird gegenwärtig in der Maschinenfabrik Mügeln gefertigt. Den Auftrag für die Schrifttafel hat die Leipziger Firma Brand & Co erhalten. Er wird in Kürze ausgeführt“, informiert Andreas Lobe vom Mügelner Heimatverein Mogelin.

Dort wo einst die Eisenbahnbrücke Schrebitz kreuzte, soll die Gedenkstele aufgestellt werden. Quelle: Heimatverein Mogelin Mügeln

Zudem würden gerade die Einladungen für die Einweihung des Denkmals erstellt, die für den 16. November vorgesehen ist. Andreas Lobe: „Wir beabsichtigen, neben den Bürgermeistern von Döbeln, Mügeln und Ostrau auch den Leipziger Generalkonsul der Russischen Föderation einzuladen.“

Über weitere Spenden würden sich die Initiatoren von den Heimatvereinen Schrebitz und Mügeln sowie vom Förderverein der Schmalspurbahn Wilder Robert freuen. Eine Extra-Tafel mit den Namen der Spender wird mit am Denkmal aufgestellt.

Spenden-Konto:IBAN DE79 8605 5592 2901 0077 60, Verwendungszweck „Eisenbahndenkmal“, auf Wunsch wird Spendenquittung ausgestellt

Von Olaf Büchel

Am Samstag ist die Feuerwehr zu einem Brand in einem Sittener Einfamilienhaus ausgerückt. Verletzt wurde niemand. Nach bisherigen Erkenntnissen ist wohl relativ unscheinbare Technik schuld.

02.09.2019

Spannende Rennen, einige Fahrten in die Strohballen und gut gelaunte Zuschauer gab es beim zweiten Seifenkistenrennen der Stadtwerke in Großsteinbach.

02.09.2019

Kreismusikschule begeistert neue Schüler beim der Tag der offenen Tür und feiert Spätsommerfest im Garten.

02.09.2019