Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 126 Quadratmeter mehr Platz für Patienten
Region Döbeln 126 Quadratmeter mehr Platz für Patienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.07.2019
Zwischen Alt und Neu: Dr. Francisco Pedrosa Gil (m.), ärztlicher Direktor des Bethanien-Krankenhauses Hochweitzschen und Leiter der Tagesklinik, schnitt das Band für den neuen Anbau durch. Im Hintergrund das Team der Einrichtung. Quelle: Thomas Sparrer
Döbeln

Der Bedarf ist groß. Die Warteliste auch. Jetzt gibt es an der Döbelner Tagesklinik des Fachkrankenhauses Bethanien Hochweitzschen mehr Platz für die Patienten. 126 Quadratmeter sind es genau, die in dem jetzt fertiggestellten Anbau in Form von Ergotherapieräumen und Werkstätten zur Verfügung stehen, um Menschen mit Depressionen, Belastungsstörungen, Psychosen, Ängsten, Zwängen und vielen weiteren seelischen Erkrankungen zu helfen.

22 Plätze mitten in Döbeln

Der Ärztliche Direktor des Fachkrankenhauses Hochweitzschen und Leiter der Tagesklinik, Dr. Francisco Pedros Gil schnitt am Donnerstagnachmittag das rote Band durch und übergab den neuen Anbau an die 14 Mitarbeiter, die von morgens bis nachmittags an der Dr.-Christian-Beßler-Straße, zwischen den beiden Kreisverkehren an der Bahnhofstraße und der Burgstraße, die Patienten betreuen. Schon 2016 war der Tagesklinik einer Erweiterung der Plätze von 20 auf 22 genehmigt worden. Mit dem neuen Anbau wurden dafür nun nachträglich auch die entsprechenden Platzverhältnisse erweitert.

Pläne schon seit 2013

„Die Pläne für eine Erweiterung gab es schon seit 2013. Damals war an das Aufstocken nach Oben gedacht worden. Doch die jetzige ebenerdige Lösung ist die bessere“, sagt Dirk Hermann, kaufmännischer Geschäftsführer der Fachkrankenhauses Hochweitzschen. 300 000 Euro wurden investiert. 200 000 Euro davon steuerte das Sächsische Sozialministerium als Fördergeld bei. Am 7. Mai 2018 war der Baustart für die neuen Räume. Seit Januar sind diese fertig. Die Bauarbeiten fanden parallel zum Betrieb statt. „Ich danke allen Mitarbeitern, für das was sie dabei ausgehalten und geleistet haben“, so der ärztliche Direktor. Doch der Stress habe sich für die 14 Mitarbeiter, die in der Tagesklinik die Patienten multiprofessionell betreuen, gelohnt. „Der Anbau schafft für Patienten und Mitarbeiter gute Bedingungen“, so Pedrosa Gil.

Alternative zum Krankenhausbett

Die Tagesklinik ist ein Baustein der Betreuung von Patienten mit seelischen Erkrankungen und dient als Alternative zur stationären Behandlung. Die Hemmschwelle, sich behandeln zu lassen, ist niedriger. Die Patienten können so in ihrem gewohnten Wohnumfeld und bei ihren Familien bleiben und tagsüber die Tagesklinik nutzen.

Auch mit dem Anbau betragen die Wartezeiten auf einen Platz in der Tagesklinik aktuell noch vier bis sechs Wochen. Etwa vier bis fünf Wochen bleiben die Patienten in der Regel in der Tagesklinik.

30 Kilometer Einzugsgebiet

Die Döbelner Tagesklinik betreut ein Einzugsgebiet in einem Radius von etwa 20 bis 30 Kilometern um die Stadt Döbeln. und setzt dabei auf Ergotherapie, Physio- und Psychotherapie. Das Fachkrankenhaus Bethanien in Hochweitzschen betreut Patienten in einem Einzugsgebiet von rund 230 000 Einwohnern um die Hochweitzschener Klinik.

Von Thomas Sparrer

Wie weiter mit dem Waldheimer Kulturzentrum? Seit dem Umzug des Museums steht das weitgehend leer. Die CDU wollte dort den Checkpoint unterbringen. Das führte zu einer intensiven und fairen Debatte im Stadtrat.

05.07.2019

Viele Döbelner trennt nur noch ein Arbeitstag vom verdienten Wochenende. Von den Sounds of Hollywood am Waldheimer Kreuzfelsen über die Burg der Märchen in Kriebstein bis zum Roßweiner Bergrennen liegt einiges an. Die Döbelner Allgemeine Zeitung liefert den Überblick.

05.07.2019

Gerade erst eingeweiht, gibt es schon Ärger mit dem neuen Funktionsgebäude des Roßweiner Stadions. So einiges fehlt, wie sich komischerweise erst nach der Inbetriebnahme herausstellte.

05.07.2019