Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 19-jährige Mopedfahrerin offenbar bei Mobendorf abgedrängt – Schwere Verletzungen
Region Döbeln 19-jährige Mopedfahrerin offenbar bei Mobendorf abgedrängt – Schwere Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:09 19.03.2020
Die Polizei sucht nach einem Unfall bei Mobendorf nach Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Striegistal

Ist am Mittwoch am Ortseingang des Striegistaler Ortsteils Mobendorf eine Mopedfahrerin abgedrängt worden? Dieser Frage geht derzeit die Polizei nacht. Wie die Beamten mitteilen, war die 19-jährige Mopedfahrerin gegen 19.55 Uhr auf der Richard-Wiltzsch-Straße unterwegs, als ihr ein Auto entgegen kam. Das war offenbar so weit mittig auf der Fahrbahn unterwegs, dass die 19-Jährige ausweichen musste, von der Fahrbahn abkam und stürzte. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unbekannte fuhr weiter in Richtung Mobendorf.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem bisher unbekannten Fahrer des Pkw machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida telefonisch unter der Nummer 03727/980 0 entgegen.

Von ap/DAZ

Findet Roßweins 45. Schul- und Heimatfest in diesem Jahr statt? Die Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus stellen nicht nur den Bürgermeister vor Fragen.

19.03.2020

Unter dem Auswirkungen des Coronavirus leidet auch die wirtschaftliche Entwicklung in Hartha. Der Bürgermeister hofft, dass eventuell nötige Konjunkturprogramme funktionieren.

19.03.2020

Jetzt hat sie wieder ein Zuhause: Die kleine Findel-Miez aus Leisnig, vermutlich gequält und dann ausgesetzt, kann jetzt ein neues Leben beginnen. Mit vier verbrannten Pfötchen wurde sie vor vier Wochen im Tierheim aufgenommen. Wie kommt sie zu den Pinselohren?

18.03.2020